halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Auf Kuschelkurs in Flora Marzina: Kaninchen sind nun im Senioren-Park.

Die Hasen Flora und Marzinchen erfreuen nun Senioren

Zwei tierische Bewohner in Flora Marzina

Der Senioren-Wohnpark Flora-Marzina hat zwei neue Bewohner aufgenommen - dieses Mal allerdings klein, süß und fellig: Die beiden Häschen, die sich jetzt dort tummeln heißen, entsprechend der Einrichtung, Flora und Marzinchen und sind in bester Betreuung durch die Bewohnerinnen und Mitarbeiter der Einrichtung. Der Nachwuchs kam im befreundeten Senioren-Wohnpark Oberhausen zur Welt, wo ebenfalls Hasen beherbergt werden. Jetzt sind sie vom einen Wohnpark in den anderen umgezogen.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Hier bereiten sie viel Freude. „Die Berührung und Nähe zu den Tieren hat einen sehr positiven Effekt auf die Menschen“, erklärt Einrichtungsleitung Janine Piffrement. „Vertrauen wird aufgebaut und das Verantwortungsbewusstsein für das Wohlbefinden der kleinen Hasen wird geweckt. Dabei wird Vertrauen aufgebaut und auf mehrere verteilt.“ Da Hasen von Natur her Fluchttiere sind, braucht es ein behutsames Miteinander – das ist auch eine gute Übung für die Selbstkontrolle.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Flora und Marzinchen haben ausreichend Auslauf im geschützten, schönen Innenhof und seiner parkähnlichen Außenanlage. Hier waren sie auch schon auf Erkundungstour - wenn sie nicht gerade futtern oder irgendwo kuscheln.

Mittwoch, 10. Juli 2024 | Quelle: Svenja Schrieber