halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Stadt Herne erneuert in Zusammenarbeit mit der Bogestra zwei Rolltreppen von der Straßenebene auf die Verteilerebene an dem U-Bahnhof Archäologiemuseum/Kreuzkirche (Symbolbild).

Stadt Herne informiert über erneute Arbeiten

Zwei Rolltreppen werden ausgetauscht

Die Stadt Herne erneuert in Zusammenarbeit mit der Bogestra zwei Rolltreppen von der Straßenebene auf die Verteilerebene an dem U-Bahnhof Archäologiemuseum/Kreuzkirche. Der Einbau der neuen Rolltreppen erhöht die Verfügbarkeit deutlich. Der aktuelle Status zur Verfügbarkeit wird in Echtzeit an die elektronische Fahrplanauskunft des VRR übermittelt. Des Weiteren wird durch sanftere Fahrkurven im Anlauf, LED-beleuchtete Auf- und Abgänge sowie farblich gekennzeichnete Stufen die Barrierefreiheit erheblich erhöht.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PFK

Der Austausch der ersten Rolltreppe am U-Bahnabgang Ecke Bochumer Straße/Holsterhauser Straße (vor dem Penny-Supermakt) ist bereits abgeschlossen und Rolltreppe in Betrieb genommen. Nun erfolgt der Austausch der Rolltreppe am U-Bahnabgang Ecke Bochumer Straße/Sodinger Straße. Für vorbereitende Arbeiten ist die alte Rolltreppe bereits außer Betrieb genommen und eingezäunt.

Vollsperrung der Bochumer Straße in Fahrtrichtung Kreuzkirche

In der Nacht von Montag, 8. April, auf Dienstag, 9. April 2024, erfolgt der Ausbau der alten Rolltreppe. In der folgenden Nacht, also von Dienstag, 9. April, auf Mittwoch, 10. April 2024, wird die neue Rolltreppe eingebaut. Die Nacht vom 10. April auf den 11. April 2024 ist als Reservenacht eingeplant. In den Nächten kommt es zwischen 22 Uhr und 5 Uhr für den motorisierten Verkehr zu einer Vollsperrung der Bochumer Straße in Fahrtrichtung Kreuzkirche zwischen der Altenhöfener Straße und der Sodinger Straße/Holsterhauser Straße. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Sie erfolgt ab der Kreuzung Bochumer Straße/Westring/Hölkeskampring über den Westring beziehungsweise ab der Querung Siepenstraße/Kronprinzenstraße über die Kronprinzenstraße zur Holsterhauser Straße. Von der Altenhöfener Straße kann nach links auf die Bochumer Straße abgebogen werden. Auch für den ÖPNV kommt es durch die Straßensperrung zu Umleitungen/Einschränkungen. Die Fahrt der Linie 303 ab der Haltestelle Regenkamp um 22:28 Uhr wird nach der Haltetstelle Hölkeskampring über den Westring und die Holsterhauser Straße/Sodinger Straße umgeleitet. Somit hält sie ersatzweise an der Haltestelle Archäologie-Museum/Kreuzkirche der Linien 311, 323, 324, 337, 366 und 367 auf der Südseite der Sodinger Straße. Die Haltestellen Düngelstraße und Marienhospital entfallen.

bschluss aller Arbeiten voraussichtlich Ende Mai

Im Anschluss bedient die Linie wieder den normalen Linienweg über die Hermann- Löns-Straße. Aufgrund der nötigen Verkehrseinschränkungen werden die Arbeiten nur nachts durchgeführt. Weitere Installationsarbeiten werden im Nachgang folgen.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Die neue Rolltreppe werden nach Abschluss aller Arbeiten voraussichtlich Ende Mai in Betrieb gehen. Für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen und mögliche Lärmbelästigung bitten die Stadt Herne und die Bogestra um Verständnis.

| Quelle: Stadt Herne