Women at work-Projektabend bei Hornbach

Für Frauen mit Begeisterung fürs Heimwerke

Der 'Women at work'-Projektabend von Hornbach bietet Frauen die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung bisher ungeübte Arbeitsschritte auszuprobieren.
Der 'Women at work'-Projektabend von Hornbach bietet Frauen die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung bisher ungeübte Arbeitsschritte auszuprobieren. Foto: Hornbach

Im November ist es wieder soweit: Bei Hornbach wird unter fachkundiger Anleitung und in entspannter Atmosphäre gedübelt, gesägt und gefliest. Beim Projektabend Women at work am Freitag, 22. November 2019, 20 Uhr, hat jede Teilnehmerin die Möglichkeit, Neues für den Heimwerker-Alltag zu lernen. Die Teilnahme ist kostenlos und exklusiv für Frauen.

An einer von fünf Projektstationen kann frau Neues für den Heimwerker-Alltag erlernen. „Bei unseren Projektabenden erleben wir seit Jahren die große Begeisterung der Frauen fürs Heimwerken und Do-it-yourself. Die Teilnehmerinnen gehen mit viel Neugierde ans Projekt heran und schätzen die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung auch Arbeitsschritte auszuprobieren, die sie sich bislang nicht zugetraut haben“, erklärt Christa Theurer, die als Regionalleiterin die operative Führung der deutschen Hornbach-Märkte verantwortet.

„Unterhaltsam und lehrreich zugleich“ sei der Women at work-Projektabend gewesen, resümiert eine Teilnehmerin aus dem Jahr 2018. Das Erlebnis deckt sich mit dem Anspruch des Unternehmens: „Neben der Theorie steht die praktische Anwendung im Mittelpunkt. Das gibt Sicherheit und man traut sich zu Hause viel schneller mal ran“, erklärt Christa Theurer. „Das ganze Jahr über erreichen uns in den Märkten und auch in den sozialen Medien Nachfragen zum Projektabend und die Kolleginnnen und Kollegen freuen sich schon sehr darauf, auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit ihren Kundinnen ans Werk zu gehen.“

Über 9.000 Teilnehmerplätze stellen die 91 teilnehmenden Hornbach-Märkte in diesem Jahr insgesamt zur Verfügung. Erste Women at work-Abende hat Hornbach 2005 in die Heimwerkerbranche eingeführt. Während anfangs noch vereinzelt Projektkurse an verschiedenen Standorten in Kooperation mit Lieferanten stattfanden, bietet Hornbach seit 2013 deutschlandweit eigenständig konzipierte und durchgeführte Frauen-Projektabende an. In den vergangenen Jahren haben im Schnitt jährlich mehr als 10.000 Frauen aller Altersklassen an den Workshops teilgenommen.

Beim Hornbach-Projektabend 'Women at work' wird unter fachkundiger Anleitung und in entspannter Atmosphäre gedübelt, gesägt und geschliffen.
Beim Hornbach-Projektabend 'Women at work' wird unter fachkundiger Anleitung und in entspannter Atmosphäre gedübelt, gesägt und geschliffen. Foto: Hornbach

Qualifizierte Fachberater erklären einzelne Arbeitsschritte und vermitteln praxisnah professionelle Tipps und Tricks. Weil die Nachfrage im vergangenen Jahr an vielen Standorten das Kontingent weit überschritten hat, empfiehlt Hornbach auch in diesem Jahr eine frühzeitige Anmeldung. Diese kann ab dem 14. Oktober 2019 online oder persönlich an den Servicetheken in allen teilnehmenden deutschen Hornbach Bau- und Gartenmärkten erfolgen.

Die Teilnehmerinnen können aus fünf Projektstationen eine aussuchen:

  • 1. Oberflächen kreativ gestalten Vintage-Look und Shabby-Chic einfach selbst gemacht.
  • 2. Tapezieren Schnell und einfach zu modernen Wänden.
  • 3. Laminat und Vinyl verlegen Untergrund vorbereiten und den Boden verlegen – auch an kniffligen Stellen.
  • 4. Holz verarbeiten Schleifen, sägen, bohren.
  • 5. Fliesen verlegen Verschiedene Fliesenarten kennenlernen; Wandfliesen schneiden, kleben und verfugen.
November
22
Freitag
Freitag, 22. November 2019, um 20 Uhr Baumarkt Hornbach , Bochumer Straße 227 , 44625 Herne