Weiteres Talent erhält Förderlizenz für HEV

Stürmer Leon Köhler (19) kommt zum Gysenberg

Leon Köhler, hier noch im Trikot des Kölner EC, wird mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet.
Leon Köhler, hier noch im Trikot des Kölner EC, wird mit einer Förderlizenz für den HEV ausgestattet. Foto: Kölner EC

Ein weiteres junges Talent erhält eine Förderlizenz für den Herner EV. Der 19-Jährige Stürmer Leon Köhler wird vom Herner DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim mit einer Spielberechtigung für Grün-Weiß-Rot ausgestattet, teilte der HEV am Montag (6.7.2020) mit.

„Wir möchten Leon und junge talentierte Spieler unterstützen, ihren individuellen Weg, der auch immer Schule sowie Ausbildung berücksichtigt, bestmöglich zu gehen“, erklärte EC Bad Nauheim-Co-Trainer Harry Lange. „Nico Kolb, Nicolas Geitner oder Niklas Heyer zeigten bereits, dass das funktionieren kann.“

Leon Köhler wurde im Nachwuchs der Roten Teufel ausgebildet, spielte in den letzten beiden Jahren in der DNL-Mannschaft der Kölner Junghaie. In der Saison 2019/2020 kam er in seinen 35 Einsätzen auf 15 Tore und 21 Vorlagen. In Bad Nauheim hat er nun seinen ersten DEL2-Vertrag unterschrieben und wird zugleich auch für den HEV spielberechtigt sein.

„Leon ist ein junger Sportler, der sich in der DEL2 durchbeißen möchte. Wir werden ihn auf seinem Weg unterstützen. Alle Spieler, die in den letzten beiden Jahren aus Bad Nauheim zu uns kamen, haben voll eingeschlagen“, unterschreibt HEV-Coach Danny Albrecht die Aussage von EC-Co-Trainer Harry Lange.

Quelle: