vhs Herne erneut auf dem Prüfstand

Leistung überzeugt

v.l. Heike Bandholz-Leitung, Monika Böhning-Verwaltung, Monika Remlinger-Qualitätsbeauftragte, Karina Boese-Verwaltung, Natalie Dilekli-Programmbereichsleitung Kulturelle Bildung.
v.l. Heike Bandholz-Leitung, Monika Böhning-Verwaltung, Monika Remlinger-Qualitätsbeauftragte, Karina Boese-Verwaltung, Natalie Dilekli-Programmbereichsleitung Kulturelle Bildung. Foto: VHS

In diesem Jahr ist nichts wie sonst. Grund zur Freude gab es in der vhs Herne dennoch. Die Hürden der Prüfung durch die Certqua, dem bundesweit tätigen Unternehmen zur Qualitätssicherung, hat das vhs-Team erneut erfolgreich genommen. Von der Leistungsfähigkeit der Einrichtung konnte sich der externe Auditor vor Ort oder per Videokonferenz am Dienstag und Mittwoch (9. und 10.2.2021) erneut überzeugen und bestätigte, die sehr hohen Qualität in Planung und Durchführung des gesamten Kursangebots.

Der Prüfbericht attestiert der vhs neben der Effektivität und Transparenz der internen Abläufe vor allem das hohe Maß an Kundenorientierung gemäß den Anforderungen der international gültigen Norm ISO 9001:2015.

Beeindrucken konnte die vhs außerdem durch ihr Krisenmanagement in Corona-Zeiten. Durch die Fülle des digitalen Kursangebotes und das zeitnahe, vorübergehende Umstellen vieler Präsenzkurse auf Online-Formate, sogar in der Gesundheitsbildung.

Das Team der vhs hofft auf ein baldiges Ende des Lockdown, um alle Teilnehmenden wieder vor Ort begrüßen zu können. Bis dahin verweist das vhs-Team auf die digitalen Angebote, die einen Querschnitt durch alle Programmbereiche bieten.

Autor: