Und täglich klopft der Sensenmann

Und täglich klopft der Sensenmann
Und täglich klopft der Sensenmann: v.l. Manu Kempin, Jessica Majchrzak und Christian Weymayr. Foto: Kleines Theater Herne

Freunde des britisch-schwarzen Humors kommen am Samstag, 28. März 2020, 20 Uhr, im kleinen theater herne auf ihre Kosten. In deutscher Uraufführung wird die Komödie Und täglich klopft der Sensenmann auf die Bühne gebracht. Karten inklusive eines Gläschens Sekt kosten 17 Euro. Weiterer Aufführungstermin ist Sonntag, 29. März 2020, bereits um 18 Uhr. Der Eintritt kostet dann 14 Euro.

Christian Weymayr hat das Erstlingswerk von Freddy Sinclair übersetzt. Die Geschichte dreht sich um John, der denselben Tag immer wieder erlebt. Er schreckt aus einem Nickerchen hoch, weil seine Nachbarin Leslie an die Tür klopft. Doch sie bleibt nicht die einzige Besucherin. Der Tod steht vor der Tür. John stirbt – und wacht erneut auf, weil Leslie klopft.

Wie kommt John da raus? Lässt sich der Tod bequatschen oder muss er Leslie erobern? Dann trifft John ein Schicksalsschlag nach dem anderen – und seine Fassade beginnt zu bröckeln. Das Publikum darf sich auf rasante Wortgefechte und große Gefühle freuen.

März
28
Samstag
Samstag, 28. März 2020, um 20 Uhr kleines theater herne e.V. , Neustraße 67 , 44623 Herne Karten (14 Euro/Premiere: 17 Euro) gibt es onlinewww.theater-herne.de an der Theaterkasse (Mi. bis Fr. von 17:30 Uhr bis 19 Uhr) oder unter Tel 02323 / 91 11 91.

Weitere Termine:

  • Sonntag, 29. März 2020, um 18 Uhr
Quelle: