halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Wasserballer gewinnen in Derne zum Jahresabschluss 2022.

Wasserball DSC - SV Derne: 14:11

Überraschungssieg zum Jahresabschluss

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause 2022 traten die Wasserballer des DSC Wanne-Eickel am Sonntag (4.12.2022) bei der Vertretung des SV Derne 49 an und feierten einen überraschenden 14:11 (4:4, 3:2, 3:3,4:2) Auswärtssieg.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Krankheitsbedingt reiste das Team vom Wananas mit nur neun Aktiven Richtung Dortmund. Vor dem Anpfiff der Partie gab der erfahrene Christian Müller-Mai seinen Mitspielern wertvolle Tipps und mahnte vor allem eine konzentrierte Spielweise an.

Dies zeigte ab dem ersten Viertel Wirkung. Den Spielern aus Wanne-Eickel gelang es ein engmaschiges Abwehrnetz 'auf die Beine' zu stellen und boten so den gefährlichen Angreifern aus Dortmund kaum Chancen.

Vor dem aufmerksamen Torwart Dirk Benz agierte Centerverteidiger Michael Gelse kompromisslos.

Dabei wurde er im Besonderen von Jan Kostka unterstützt. Der junge Verteidiger schloss eifrig fast jede Lücke und erkämpfte häufig Bälle von den Dortmundern.

Hauptlast lag im Angriff

Im Angriff lag die Hauptlast in den ersten beiden Vierteln auf den Schultern von Carsten Rasch. Der schlaksige Angreifer erledigte diese Aufgabe allerdings mit Bravour. Er beschäftigte nicht nur mehrere Verteidiger des Gastgebers, sondern setze sich auch trotzdem noch häufig durch und schloss erfolgreich ab.

Ein Tor vorne zur Halbzeit

Zur Halbzeit führte die Mannschaft aus Wanne mit einem Tor. Nach der Pause versuchte der Gastgeber aus Dortmund deutlich offensiver zu werden. Die Defensive der Mondstädter erwies sich aber an diesem Abend als sehr stabil und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen.

Im Angriff war es Nataliia Kolisnyk, die ihre Sturmpartner Jörn Schumacher und Carsten Siegmund mit klugen Pässen in die Tiefe immer wieder gefährlich in Szene setzte, und selbst auch einmal erfolgreich einnetzte.

Umbau zum letzten Viertel

Zu Beginn des letzten Viertels baute man aufseiten der Wanne-Eickeler noch einmal um. Mit Kapitän Steve Allen auf der Centerposition stellte man die Verteidigung der Bierstädter vor eine neue und schwierige Aufgabe.

Der kampfstarke Allrounder zeigte seine besonderen Qualitäten und erkämpfte nicht nur viele Freiwürfe, sondern erzielte auch einige sehenswerte Treffer. Dadurch konnte sich der DSC Wanne-Eickel endgültig absetzten.

Sieg und zwei Punkte

Schlussendlich freute sich das Team über einen überraschenden Sieg und zwei Punkte.

Die Mannschaft verabschiedet sich nun in die Weihnachtspause. Alle Aktiven wünschen den Unterstützern und Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel

Es spielten

DSC Wanne-Eickel: Benz – Kolisnyk (1), Müller-Mai (1), Allen (3), Schumacher (1), Siegmund (3), Gelse, Kostka, (Rasch (5).

Erstes Spiel 2023

Das nächste Spiel der Wasserballer findet am Samstag, 14. Januar 2023, um 18:20 Uhr, im Wananas statt. Gegner ist dann die Mannschaft von den Wasserfreunden Lüdenscheid.

| Quelle: DSC Wanne-Eickel/Dirk Benz