Trio Schroer/ Bektas/ Nebel

Jazz-Trio: Schroer/ Bektas/ Nebel.
Jazz-Trio: Schroer/ Bektas/ Nebel. Foto: Markus Malangeri

Im Zirkuszelt vor den Flottmann-Hallen erwartet die Musikliebhaber am Dienstag, 17. Mai 2022, ab 19:30 Uhr, ein Jazz-Leckerbissen. Das Trio Schroer/Bektas/Nebel ist zu Gast.

Exit – der Ausgang als Chance, als Startpunkt für Neues, Weitschweifendes, als Tor zur Überwindung eigener Begrenzungen. Mit diesem Bild vor Augen schloss sich 2020 das Trio Schroer/Bektas/Nebel zusammen, um musikalisch einen gemeinsamen Weg einzuschlagen.

Initiiert von Oliver Schroer (p), entstand zusammen mit Ahmet Bektas (Oud) und Johannes Nebel (b) der Plan, die im Jazzkontext weitverbreiteten Instrumente Piano und Kontrabass mit der eher unbekannteren, orientalisch anmutenden Oud klanglich zu verschmelzen. In den verschiedenen, überwiegend aus eigener Feder stammenden Kompositionen kreiert das Trio mit dieser Instrumentierung einen besonderen Raum, mal dicht und voll, mal weitläufig und offen.

Im Zusammenspiel zeigen sich Schroer/Bektas/Nebel dabei vielseitig, ohne dass einer der Musiker die anderen beiden dauerhaft dominiert. Dies in Kombination mit dem vollen, akustischen Klang der Instrumente rundet die Musik zu einem stimmungsvoll-harmonischen Ganzen ab.

Vorverkauf: 10 Euro zzgl. Gebühren | Abendkasse: 15 Euro / ermäßigt 10 Euro. Eintrittskarten sind in allen bekannten Vorverkaufsstellen mit Anbindung an ProTicket erhältlich

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Dienstag, 17. Mai 2022, um 19:30 Uhr