halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Das Theater Traumbaum bringt das Stück 'Schlamasel-Masel, jüdische Märchen und Geschichten' auf die Bühne.

Jüdische Märchen und Geschichten jenseits der Shoah

Theaterstück 'Schlamasel-Masel'

Am zweiten Advent am Sonntag, 4. Dezmeber 2022, gibt es um 15 Uhr beim Theater Traumbaum, an der Lothringer Straße 36c, in Bochum eine vorweihnachtliche Familienvorstellung der besonderen Art. Auf dem Programm steht ganz bewusst für Menschen ab sechs Jahren das Stück "Schlamasel-Masel, jüdische Märchen und Geschichten".

Anzeige: Zeitschenker 2023

„Da wir glücklicherweise mittlerweile in einer multikulturellen Gesellschaft leben, alles andere wäre ja auch schrecklich langweilig, nimmt das Theater Traumbaum das jüdische Lichterfest Chanukka zum Anlass, sein Familienpublikum zu einem sehr unterhaltsamen Blick über den Tellerrand zu verführen. Denn das scheinbar Fremde ist gar nicht so fremd, wenn es einem mit Geschichten näher gebracht wird. Wie beim Theater Traumbaum üblich, nicht beschaulich als Märchenerzählstunde aus dem Ohrensessel heraus, sondern sehr lebendig, dynamisch und bunt“, heißt es in einer Mitteilung an die Redaktion.

Darum geht es: Golde & Mottel, ein jüdisches Ehepaar, müssen wie so oft mal wieder umziehen und da sie ihre neuen Nachbarn nicht mit Kuchen willkommen heißen können, bewirten sie sie mit ihren Geschichten. Und so werden sehr witzig und gewitzt die Grundpfeiler jüdischen Lebens auf die Bühne gebracht: Zedaka, Zedek, Chochme, Seychel und Sey a Mentsch. Was sich dahinter verbirgt? Das erfahren Besucher des Theaterstückes.

Kartenvorbestellung und Infos unter Tel 0234 /890 66 81 oder www.theater-traumbaum.de.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 04. Dezember 2022, um 15 Uhr
| Quelle: Theater Traumbaum