Testergebnisse stimmen zuversichtlich

Herne bereitet sich auf eventuelle Coronafälle vor.
Testergebnisse der Wohneinrichtung Lebenshilfe: Stadt Herne ist zuversichtlich. Foto: Pixabay

Der Stadt Herne liegen inzwischen die meisten Ergebnisse der in den vergangenen Tagen durchgeführten Corona-Tests aus der Wohneinrichtung der Lebenshilfe an der Werderstraße und aus der wewole WERKEN an der Langforthstraße vor. In einer Pressemeldung von Dienstag (30.6.2020) heißt es: „Insgesamt sind in beiden Einrichtungen 201 Tests durchgeführt worden. Für 163 davon haben Labore bereits die Ergebnisse übermittelt. Nur drei davon sind positiv ausgefallen. Die Stadt Herne ist daher Stand jetzt zuversichtlich, dass eine Streuung nach außerhalb der Einrichtungen nicht erfolgt ist.“

Die drei positiven Ergebnisse resultierten aus Tests in der Wohneinrichtung in der Werderstraße. Die Kontaktketten können hier nachvollzogen werden. Bei der wewole WERKEN waren die bisher vorliegenden Tests negativ. Für den Mittwoch, 1. Juli 2020, erwartet die Stadt Herne die noch ausstehenden Ergebnisse.

Die Stadt hatte sich für die breite vorsorgliche Testung entschieden, da in der vergangenen Woche in der Einrichtung an der Werderstraße drei und bei wewole WERKEN eine Person positiv getestet worden waren (halloherne berichtete).

Quelle: