Taxifahrer kracht in Baum

Ein Taxifahrer (42) hat am frühen Samstagmorgen (11.5.2019) in Herne-Wanne ein Schild überfahren und ist gegen einen Baum gekracht. Er hatte versucht, einem Tier auszuweichen. Der Bereich musste über mehrere Stunden gesperrt werden. Gegen 5:45 Uhr war der Herner mit seinem Taxi auf der Hammerschmidtstraße in Richtung Wilhelmstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 13 überquerte nach eigenen Angaben ein Tier die Straße - wahrscheinlich ein Hund oder eine Katze. Um auszuweichen, riss der Fahrer sein Lenkrad nach links, überfuhr ein Verkehrsschild auf der Mittelinsel, entwurzelte einen Baum und blieb quer auf der Straße liegen.

Durch den heftigen Aufprall stürzte die Baumkrone auf die Fahrbahn, die Straße war übersät mit Fahrzeugteilen. Der Herner wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt sind circa 11.000 Euro Schaden entstanden. Polizei und Rettungskräfte sperrten während der Aufräumarbeiten die Straße, Busse mussten umgeleitet werden. Erst gegen 9:30 Uhr konnte der Bereich wieder freigegeben werden.