Sterneküche macht Schule

Marquard und die Knappschaft

Sternekoch Stefan Marquard kocht mit Schülern.
Sternekoch Stefan Marquard kocht an Schulen. Foto: Knappschaft-Bahn-See

Das Präventionsprojekt der Knappschaft mit dem Sternekoch Stefan Marquard - Sterneküche macht Schule - will die gesunde Ernährung an Schule fördern. Jeweils einen ganzen Tag ist der Profikoch dafür aktiv in der Küche der ausgewählten Schule. Dort trainiert er das Küchenteam, analysiert und optimiert gemeinsam mit dem Mensateam Abläufe, Arbeitsweisen und eingesetzte Lebensmittel. Profikoch Marquard bezieht auch die Schüler an diesem Aktionstag ein, denn sie sind ein wesentlicher Teil des Teams. Er zeigt ihnen auf unkonventionelle Art, dass gesundes Mittagessen schmeckt und die Zubereitung Spaß macht. Frei nach dem Motto: „Weg vom Einheitsbrei – ran an die Frischeküche!mehr Info und Bewerbung

Schulen können sich ab sofort bewerben

Wenn es um unsere Schulverpflegung geht, wird vielerorts heiß diskutiert. Nur eine Gruppe bleibt außen vor: die Kinder, um die es eigentlich geht. Stefan Marquard nimmt nicht nur die Kinder mit in die Schulküche. Er schult die ganze Küchencrew nachhaltig und gibt Tipps für den effizienten Einkauf und die Lagerung der Lebensmittel bis hin zur Zubereitung gesunder und vor allem leckerer Mensagerichte. Nach rund einem halben Jahr bieten die KNAPPSCHAFT und der Sternekoch eine Nachschulung an, bei der es in erster Linie um den Erfahrungsaustausch zwischen den bisher geschulten Köchen der Schulen kommt. Ebenso werden die Tipps und Kniffe von Stefan Marquard nochmal vertieft.

Stefan Marquard hat in den vergangenen vier Jahren viel über das Ernährungsverhalten in deutschen Schulmensen lernen dürfen. Vieles probiert, Neues getestet, zugehört und vor allem die Kinder mit ins Boot geholt. Heute weiß er wie altersgerechte Menüs aussehen sollten, aber auch wie die Zubereitung sowie die gesamte Esssituation zu optimieren sind. Denn auch die Atmosphäre in der Mensa spielt eine wichtige Rolle.

Die Teilnahme ist kostenlos

Bettina am Orde.
Bettina am Orde. Foto: Melanie Garbas

Schulen, die zukünftig eine qualitativ hochwertigere und gesunde Kost auf den Mensatisch bringen wollen, können sich ab sofort für eine Teilnahme bewerben. Bettina am Orde, Geschäftsführerin der KNAPPSCHAFT betont: „eine schmackhafte und ausgewogene Ernährung ist gerade bei Schulanfängern eine der wesentlichen Voraussetzungen für Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und gesundes Wachstum. Mit Stefan Marquard und unserem Projekt, ,Sterneküche macht Schule’, bieten wir engagierten Schulen und Kitas ein praktikables und nachhaltiges Konzept zur Verbesserung Ihres Verpflegungsangebotes, direkt vor Ort.“

Der Sternekoch schafft eine neue Basis für deutsche Schulküchen

Im Rahmen des Projektes „Sterneküche macht Schule“, bringt Stefan Marquard sein Knowhow vor Ort ein, um gemeinsam mit der gesamten Schulfamilie die Verpflegungs-situation zu verbessern. Dass gesunde Mensakost lecker schmecken kann, davon können sich die Schülerinnen und Schüler dann am Aktionstag überzeugen, denn sie sind ein wesentlicher Teil des Teams und machen mit. „Wir wollen eine Generation, die wieder Bock auf Kochen hat“, so Stefan Marquard.

Über Stefan Marquard

Er steht seit über 35 Jahren für eine revolutionäre und bessere Küche. Der gelernte Koch und Metzger wurde mit einem Michelin-Stern, mit der „Goldenen Schlemmerente“ sowie mit 18 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Mit dem Gastrostern 2017 wurde er zum besten Koch Deutschlands gewählt. Vielfache Fernsehauftritte, wie in „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“, „Promi Dinner“, „Topfgeldjäger – Profi Spezial“ sowie mehr als 10 Kochbücher machten ihn einem breiten Publikum bekannt. Marquard ist aber nicht nur TV-Star und Kochbuchautor, sondern auch Trainer für Spitzenköche. Besonders am Herzen liegt ihm die Arbeit mit Kindern. So setzte er sich bereits seit 4 Jahren an Schulen erfolgreich für eine gesündere und trotzdem schmackhafte Schulverpflegung ein. Weitere Informationen unter www.stefanmarquard.com.

Quelle: