„Squash“ am Prinz Regent Theater

Bochumer Uraufführung via Zoom

Laura Thomas (r.) und Tim-Fabian Hoffmann bestreiten am 30. Januar 2021 die Video-Konferenz-Uraufführung des Stücks „Squash“ von Matthias van den Höfel.
Laura Thomas (r.) und Tim-Fabian Hoffmann bestreiten am 30. Januar 2021 die Video-Konferenz-Uraufführung des Stücks „Squash“ von Matthias van den Höfel. Foto: Laura Thomas

Das Bochumer Prinz Regent Theater lädt zu seiner nächsten Premiere via Zoom im Internet ein: Am Samstag, 30. Januar 2021, beginnt um 19:30 Uhr die Uraufführung „Squash“ des Bochumer Autoren Matthias van den Höfel in der Regie von Hausherr Hans Dreher.

„Squash“ wurde im Rahmen des Bochumer Bühnen-Wettbewerbs „Spiel.Frei.Gabe“ eingereicht, von der Jury jedoch nicht prämiert. Da das PRT-Team großen Gefallen daran fand und sich der Text als sehr geeignet für eine weitere Video-Konferenz-Produktion herausstellte, gehört Matthias van den Höfel sozusagen nachträglich zu den Gewinnern des von mehreren Freien Theatern getragenen Wettbewerbs.

„Squash“ eine keineswegs klassische Beziehungskomödie. Das Stück erzählt humorvoll und dennoch authentisch vom Aufstieg und Fall der Beziehung eines jungen Paares, gespielt von Laura Thomas und Tim-Fabian Hoffmann. Beide spielen per Internet live miteinander aus einer Kleinst-Kulisse, die sie jeweils bei sich in der Privatwohnung eingerichtet haben. Das Stück kommt zu seinem unerwarteten Titel, weil die junge Frau eine Leidenschaft für die etwas in Vergessenheit geratene Schlägersportart Squash hat. Zudem schlägt sich der Rhythmus eines Squash-Spiels in der Dialogsprache des Textes nieder: kurze, rasche und unerwartete Wechsel bestimmen die Gespräche der beiden Figuren.

Der Zugangslink zur rund einstündigen Aufführung kann zu 8 / erm. 6 Euro zuzüglich Vorverkaufs-Gebühr online über die Webseite prinzregenttheater.de/squash.html erworben werden. Neben der Uraufführung am 30. Januar 2021 am 19:30 Uhr sind zwei weitere Vorstellungen am 6. und 13. Februar 2021 jeweils um 19:30 Uhr geplant.

Januar
30
Samstag
Samstag, 30. Januar 2021, um 19:30 Uhr Zoom-Theater.

Weitere Termine:

  • Samstag, 06. Februar 2021, um 19:30 Uhr
  • Samstag, 13. Februar 2021, um 19:30 Uhr
Autor: