Selfmade-Strom vom Firmendach

Herne.Business informiert Unternehmen bei digitalem Vortrag

Viele neue Anlagen in Herne.
Unternehmen können mit eigener Stromproduktion vom Firmendach Geld sparen - Herne.Business informiert dazu (Symbolbild). Foto: Stadtwerke

Steigende Stromkosten belasten immer mehr Unternehmen. Eine Antwort darauf ist die Optimierung des Unternehmens bei allen Verbrauchspositionen und somit die Reduzierung des Stromverbrauchs. Eine andere Reaktion ist die unternehmenseigene Stromproduktion, mit deren Potenzialen sich Unternehmer immer häufiger auseinandersetzen.

Herne.Business, früher die Herner Wirtschaftsförderungsgesellschaft, lädt dazu die Unternehmen ein: „Werden auch Sie zum Stromproduzenten und nutzen selbstproduzierte Energie! Herne.Business und die Stadt Herne wollen Sie dabei unterstützen und laden Sie aus diesem Grund zum digitalen Termin ,Selfmade-Strom vom Firmendach' ein.“

Hohes Ausbaupotenzial

„Insbesondere beim Thema Photovoltaik besitzt unser Stadtgebiet ein hohes Ausbaupotential (214 GWh), welches bei starker Nutzung nahezu die Hälfte des jährlichen Herner Strombedarfes (528GWh/a) abdecken kann,“ informiert die Klimaschutzmanagerin der Stadt Herne, Jana Ermlich. Eigenversorgung mit Strom aus Sonnenenergie ist ideal für Gewerbe und Industrie. Und zusätzlich kann man einen entscheidenden Beitrag für den Klimaschutz in der Stadt leisten. Organisiert von der Stadt Werne wird in Kooperation mit der Stadt Herne und der EnergieAgentur.NRW eine unabhängige und kostenlose Beratung angeboten.

Am Montag, 26. Juli 2021, von 17 bis 18:30 Uhr, erwartet die Teilnehmer anwendungsorientiertes Fachwissen zu Photovoltaik-Anlagen. Informiert wird 90 Minuten über neueste Technologien, Wirtschaftlichkeit sowie Finanz- und Umsetzungsoptionen.

Unter diesem Link gibt es einen Anmeldebogen inkl. Interessenabfrage. „Wir freuen uns, wenn Sie uns mit diesem Bogen Ihre Erwartungen an das Online-Format bzw. eine allgemeine Rückmeldung zukommen lassen. So können wir uns bestmöglich auf Ihren individuellen Bedarf vorbereiten“, schreibt Herne.Business. Anmeldung für eine Teilnahme bis Freitag, 16. Juli 2021. Das ausgefüllte Dokument soll als Scan per E-Mail an j.zurbonsen@werne.de gesendet werden.

Juli
26
Montag
Montag, 26. Juli 2021, von 17 bis 18:30 Uhr Anmeldung an
Quelle: