'Schneewittchen' mit Doppelvorstellung

Nachholtermine für abgesagte Märzshows

Das Märchenmusical
Das Märchenmusical "Schneewittchen". Foto: Musikbühne Mannheim

Die im April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagte Vorstellung des Märchenmusicals „Schneewittchen“ wird nun im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz, unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgeführt.

Aufgrund der Publikumsbegrenzung und einer Spieldauer von 75 Minuten ohne Pause werden Doppelvorstellungen angeboten: Dienstag, 29. September 2020, 14 Uhr und 17 Uhr sowie Mittwoch, 30. September 2020, 14 Uhr und 17 Uhr.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, werden jedoch gegen aktualisierte Karten getauscht. Das Kulturbüro Herne bittet all diejenigen, die für diese Kindertheateraufführung bereits Karten gekauft haben, einen der oben genannten Termine auszuwählen und sich im Kulturbüro unter Tel 02323 / 16 23 45 zu melden.

Zum Inhalt: Schneewittchen ist ein wunderschönes Mädchen, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarzhaarig wie Ebenholz. Das weckt die Eifersucht ihrer eitlen Stiefmutter, der bösen Königin. Sie trachtet Schneewittchen nach dem Leben. Bei den Zwergen und den Waldtieren findet Schneewittchen Schutz und Hilfe. Geeignet für Kinder ab fünf Jahren.

September
29
Dienstag
Dienstag, 29. September 2020, von 14 bis 15:15 Uhr VHS im Kulturzentrum , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, werden jedoch gegen aktualisierte Karten getauscht. Das Kulturbüro Herne bittet all diejenigen, die für diese Kindertheateraufführung bereits Karten gekauft haben, einen der oben genannten Termine auszuwählen und sich im Kulturbüro unter Tel 02323 / 16 23 45 zu melden.

Weitere Termine:

  • Dienstag, 29. September 2020, von 17 bis 18:15 Uhr
  • Mittwoch, 30. September 2020, von 14 bis 15:15 Uhr
  • Mittwoch, 30. September 2020, von 17 bis 18:15 Uhr
Quelle: