Reuter mit neuem Programm

„Karrierefreies Wohnen“

Matthias Reuter: Karrierefreies Wohnen.
Matthias Reuter: Karrierefreies Wohnen. Foto: Sebastian Mölleken

Matthias Reuter begibt sich am Mittwoch, 27. Oktober 2021, 20 Uhr, wieder auf die Bühne der Flottmann-Hallen. Der Oberhausener Musikkabarettist kommt mit seinem neuen Programm „Karrierefreies Wohnen“ in die Flottmannhallen. Reuter, der zuletzt im Mai 2020 beim Open Air vor den Flottmannhallen zu Gast war, setzt die Segel in Richtung Satire, Humor und Entspannung. Denn wenn alles ständig eskaliert, ist es das Beste, man pausiert. Aber dafür braucht man Zeit. Und so beantwortet er die uralte schwedische Möbelverkäuferfrage „Wohnst Du noch oder lebst Du schon?“ mit dem Satz „Ich wohne. Um noch was vom Leben mitzukriegen.“

Je nach Nachbarschaft ist das ja auch Event genug. Karrierefreies Wohnen ist der Versuch, im vierten Stock am Boden zu bleiben, während gleichzeitig vor der Tür der ganz normale Wahnsinn patrouilliert: weltreisende Viren, wahlkämpfende Wichtigtuer, falsche Dachdecker und Polizisten, Plauderkassen im Supermarkt und Saugroboter mit Kosenamen. Und ständig die bange Frage: Ist Kabarett überhaupt noch systemrelevant? Reuter ist da optimistisch, denn der Mann von der Reinigung hat ihn neulich gefragt, wann er endlich mal wieder seine Hemden und den Anzug vorbeibringt. Immerhin! Und so macht sich Matthias Reuter erneut auf den Weg in die Kleinkunsttheater der Republik, um Klavier zu spielen, Geschichten zu lesen, Menschen zu unterhalten und seinen Anzug zu verschmutzen. Denn das geht wirklich nur auf der Bühne.

Oktober
27
Mittwoch
Mittwoch, 27. Oktober 2021, um 20 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne Karten für den Abend gibt es für 16 Euro (ermäßigt 11 Euro) unter direkt vor Ort oder bei proTicket: www.proticket.de
Quelle: