Projekt 'Erzähl von Dir!'

Senioren erzählen Kindern ihre Geschichten und umgekehrt

Senioren Symbolbild
Beim Projekt treten Senioren und Kinder in einen Austausch. Foto: Pixabay

Im Projekt „Erzähl von Dir!“ stehen Kinder sowie Senioren in Alteneinrichtungen im Mittelpunkt. Die alten Menschen hier gehören zur Risikogruppe in der Pandemie und haben wenig Kontakte und Abwechslung.

Schon seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 hat das Emschertal-Museum in verschiedenen Projekten mit dem Verein Kulturmäuse zusammengearbeitet, um Kindern ohne Präsenztreffen kreative Angebote zu machen. Die neueste Idee: Die Teilnehmer aus den Senioreneinrichtungen erzählen den Kindern ihre Geschichten und umgekehrt. Dazu malen die Kinder Bilder und schreiben Briefe. Das Team der Kulturmäuse ist dabei Vermittler: es stellt die Kontakte her, vermittelt die Botschaften und ist dabei in engem telefonischen Kontakt mit den Teilnehmenden. Die Kinder erhalten schönes Material, mit dem sie die Bilder malen können und ein extra für sie aufgenommenes Tutorial als Anleitung. Natürlich wäre es schön, wenn dann am Ende des Projektes auch ein persönliches Treffen möglich wäre. Vielleicht im Sommer im Garten der Einrichtungen oder im Emschertal-Museum im Schlosshof Strünkede und im Heimatmuseum Unser Fritz?

Die Bewohner des Seniorencampus Herne protea care GmbH „Wohnen am Schloss“ und des Ludwig-Steil-Hauses werden mitmachen.

Für die Teilnahme werden jetzt Kinder ab neun Jahren gesucht. Die Voraussetzungen: Die Kinder malen gerne, mögen Geschichten, könnten sich vorstellen, ab und zu mal einen Brief zu schreiben und möchten einem älteren Menschen gerne eine Freude bereiten. Wenn das passt? Dann sollten sich die interessierten Kinder bitte melden bei der Verwaltung des Emschertal-Museums. Telefon 02323 / 162611 oder per E-Mail: emschertal-museum@herne.de. Jutta Sosna-Grabelus ist Ansprechpartnerin bei den Kulturmäusen. Sie erreicht man per EMail: j.sosna@kulturmaeuse.de.

Quelle: