Polizei sucht flüchtigen Kraftradfahrer

Nächtliche Verfolgungsfahrt durch Wanne-Eickel

Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt durch Wanne-Eickel sucht die Polizei nach dem Fahrer eines Kraftrads, teilten die Beamten am Donnerstag (17.9.2020) mit. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Anwohner hatten über den Polizeinotruf laute Motorengeräusche gemeldet, weshalb sich eine Streifenwagenbesatzung am frühen Samstagmorgen (12.9.2020) auf den Weg zum Supermarktparkplatz an der Eickeler Straße 15 machte. Um kurz nach Mitternacht trafen die Beamten dort auf mehrere Männer, die um ein Kraftrad herumstanden - tatsächlich ließ der Fahrer den Motor laut aufheulen.

Als er den Streifenwagen bemerkte, ging alles ganz schnell: Mit durchdrehenden Reifen wendete er und flüchtete über die Magdeburger Straße. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, verloren den Flüchtigen jedoch am Kreisverkehr an der Magdeburger Straße aus den Augen, wo er zwischen Baustellenabsperrungen in Richtung Hordeler Straße fuhr. Die Polizisten kehrten noch zum Parkplatz zurück, doch die Gruppe hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits entfernt.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich dem Anschein nach um eine männliche Person, die einen Motorradhelm und entsprechende Schutzkleidung trug. Das Kraftrad hatte kein Kennzeichen. Die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats (VK) bitten Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0234 909-5206 zu melden.

Quelle: