Neue Online-Veranstaltungen

Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement

Das Halbjahresprogramm ist da.
Die Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement hat neue Veranstaltungen bekanntgegeben. Foto: Stadt Herne

Das neue Programm der Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement ist erschienen, teilte die Stadt am Freitag (6.8.2021) mit. Auch im zweiten Halbjahr 2021 geht es online weiter. Armin Kurpanik vom städtischen Ehrenamtsbüro und Karola Mono vom Bürger-Selbsthilfe-Zentrum haben diesmal einen Mix aus Seminaren zur Prävention und zum Thema Digitalisierung zusammengestellt.

Zum Start des Programm-Halbjahres dreht sich zunächst alles um die eigene Gesundheit. Mit „Einschlafen – Durchschlafen – Besser Schlafen“ und „Stark wie Pippi Langstrumpf“ vermittelt die Präventologin Denise Iwanek praktische Tipps und Hintergrundwissen, wenn es darum geht, die eigenen Kräfte zu aktivieren und die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit zu stärken, um mehr Freude im Alltag zu gewinnen.

Das Online-Live-Training „Besser Schlafen“ findet am Donnerstag, 9. September 2021, von 16:30 bis 18:15 Uhr statt. Um Anmeldung per E-Mail an buez@herne.de wird bis Donnerstag, 2. September 2021 gebeten. Das Online-Live-Training „Stark wie Pippi Langstrumpf“ findet am Montag, 20. September 2021, von 17 bis 18:45 Uhr statt. Um Anmeldung per E-Mail an buez@herne.de wird bis zu Montag, 13. September 2021 gebeten.

Info über 'Smart People City Herne'

Das im ersten Halbjahr erfolgreiche Thema „Digitalisierung – Ehrenamt 4.0“ wird in der Veranstaltung „Ehrenamt 4.0 – Wo stehen wir? Was kann Herne? Was sind Ihre Impulse?“ fortgesetzt. Pierre Golz von der städtischen Stabsstelle Digitalisierung stellt am Donnerstag, 7. Oktober 2021, das Konzept der „Smart People City Herne“ vor. Dieser Ansatz, der die Bedürfnisse der Bürger fokussiert, enthält einen Leitfaden zur Digitalisierung in Herne.

BÜZ Logo.
Das BüZ. Foto: Patrick Mammen

Inzwischen hat die Stadt unter Beteiligung vieler Akteure das Ideasforum (halloherne berichtete) als Verein und Mitmachort geschaffen. Was leistet der Verein? Und wie könnte das Ehrenamt der Zukunft in Herne aussehen und der Verein es dabei unterstützen? Der Online-Vortrag mit Möglichkeit zum Austausch findet am Donnerstag, 7. Oktober 2021, von 16 bis 18 Uhr statt. Um Anmeldung per E-Mail an buez@herne.de wird bis Donnerstag, 30. September 2021 gebeten.

Grundlagen des Mediendesigns

Eine zweite Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Digitalisierung bietet die Herner Akademie am Donnerstag, 18. November 2021. In diesem Seminar führen die Gründer der Medienagentur „dreams.ruhr“, Jerome Lange und Phillip Mazur, in die „Grundlagen des Mediendesigns“ ein. Gezeigt wird, was mit Programmen wie Photoshop und Premiere (Videobearbeitung) möglich ist.

Behandelt werden unter anderem die Bearbeitung von Fotos, die Erstellung von Grafiken sowie die Grundlagen des Videoschnitts und der -bearbeitung. Das Online-Seminar findet am Donnerstag, 18. November 2021, von 16 bis 18 Uhr statt. Um Anmeldung per E-Mail an buez@herne.de wird bis Donnerstag, 11. November 2021 gebeten.

Weitere Informationen gibt es im Flyer der Herner Akademie, der ab der zweiten Augustwoche in den städtischen Verwaltungsstellen, dem Herner und Wanner Rathaus, den Bürgerlokalen und vielen weiteren Beratungsstellen ausliegt sowie online unter www.buez-herne.de abrufbar ist.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, die Teilnahme ist begrenzt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Anschließend erhalten Interessierte den Link zur Veranstaltung.

September
9
Donnerstag
Donnerstag, 09. September 2021, von 16:30 bis 18:15 Uhr Alle Teilnahmen kostenfrei, um rechtzeitige Anmeldung an wird gebeten. Plätze begrenzt.

Weitere Termine:

  • Montag, 20. September 2021, von 17 bis 18:45 Uhr
  • Donnerstag, 07. Oktober 2021, von 16 bis 18 Uhr
  • Donnerstag, 18. November 2021, von 16 bis 18 Uhr
Quelle: