Neue Ausstellung: 'Landschaften'

Von Sophia Kühn und Petra Stephens im Schollbrockhaus

Das Schollbrockhaus im Strünkeder Park.
Das Schollbrockhaus im Strünkeder Park. Foto: Wolfgang Quickels

In der Schollbrockhaus Galerie Herne im Park Schloss Strünkede präsentieren Sophia Kühn und Petra Stephens ab Samstag, 29. August 2020, ihre neue Ausstellung Landschaften. Die Vernissage ist von 15 bis 18 Uhr, die Ausstellung wird dann bis zur Finissage am Sonntag, 13. September 2020, von 14 bis 17 Uhr zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung hat den Zusatztitel Intuitiver Expressionismus trifft ästhetischen Realismus.

Die Öffnungszeiten sind samstags und sonntags 12 Uhr bis 17 Uhr (außer am 29. August 2020) sowie Dienstag bis Freitag 15 Uhr bis 18 Uhr. Andere Zeiten gäbe es auf Nachfrage. Besucher sollten beachten, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage zu Änderungen kommen könnte. Kurzfristige Infos gibt es auf www.sophiakuehn.de und www.petra-stephens.com.

Sophia Kühn: Sie malt Bilder mit weiten Horizonten, in denen man, nicht mehr unterscheiden kann, wo das eine aufhört und das andere Element anfängt. Dazu Figuren, Menschen, die sich in dieser Weite verlieren. Wenn man sie zur Ausstellung befragt sagt sie: „Ich zeige mein Inneres, in meinen Bildern sind viele Emotionen. Bei manchen der Motive fühlt man sich weit entfernt von allem, bei anderen mitten im Geschehen. Mal glücklich, mal wütend, mal melancholisch.“

Petra Steffens ist eine deutsch/amerikanische Künstlerin, die gerade Europa wiederentdeckt und mit uns ihre Liebe für diesen einzigartigen Kontinent teilt. Wenn man sie zur Ausstellung befragt sagt sie: „Ich male um meiner Freude Ausdruck zu verleihen und ich wünsche mir immer nur die Möglichkeit, anderen Menschen damit auch ein Schmunzeln oder gar ein Lächeln zu bescheren.“

August
29
Samstag
Samstag, 29. August 2020, von 15 bis 18 Uhr Kunstverein Schollbrockhaus e.V. , Karl-Brandt-Weg 1 , 44629 Herne Vernissage
Quelle: