Leichenfund in Siedlung Teutoburgia

Identität noch unklar, Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln

Fördergerüst Teutoburgia.
Das Fördergerüst Teutoburgia - hier wurde ein Leichnam entdeckt (Archivbild). Foto: Wolfgang Quickels

Unter dem Fördergerüst Teutoburgia ist am Montag (4.10.2021) in einem abgesperrten Bereich ein Leichnam entdeckt worden. Informationen von halloherne wurden von der Leitstelle der Polizei Bochum bestätigt.

Nähere Informationen konnte und durfte die Leitstelle bislang nicht erteilen, da bei ungeklärten Tötungsdelikten die Staatsanwaltschaft, in diesem Fall Bochum, die Ermittlungen übernimmt und den Leichnam beschlagnahmt und zur Obduktion überführen lässt. Die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Bochum war jedoch genau wie die Pressestelle der Polizei Bochum am Montagnachmittag (4.10.2021) für ein Statement nicht mehr zu erreichen.

Jedoch ist klar, dass das KK11 der Polizei den Fall zunächst übernommen hat.

Nach Informationen von halloherne hat ein Bürger schon seit einiger Zeit an der betroffenen Stelle Verwesungsgeruch wahrgenommen, hielt es aber für ein totes Tier im Gebüsch. Es ist noch bestätigt, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Die Verwesung könnte dazu beitragen, dass es sich erst bei der Obduktion feststellen lässt.

Weitere Informationen folgen, wenn die jeweiligen Ansprechpartner für die halloherne-Redaktion zu erreichen sind.

Autor: