LCW bei den NRW Meisterschaften

LC Westfalia Trio holt die Bronzemedaille

v.l. Lasse Kellner, Nicolas Ucka und Finn Schüller - das Trio holt Bronze bei den Langstaffelmeisterschaften.
v.l. Lasse Kellner, Nicolas Ucka und Finn Schüller - das Trio holt Bronze bei den Langstaffelmeisterschaften. Foto: LC Westfalia Herne

Bei den Nordrheinwestfälischen Langstaffelmeisterschaften, die am Samstag (7.5.2022) in Aachen stattfanden, holten sich in ihrer Altersklasse MU18 Finn Schüller, Lasse Kellner und Nicolas Ucka nach einem Rennen in neuer persönlicher Bestleistung von 9:15,37 Minuten den 3. Rang. Dabei unterbot das Trio ihre alte Bestleistung um fast 30 Sekunden.

Der Nachwuchs des LC Westfalia ging bei den offenen Stadtmeisterschaften in Waltrop an den Start. Hier bestätigten die jungen Sportler ihre gute Form, die sie sich im Trainingslager Ihlow/Ostfriesland antrainiert hatten.

Rechts Eric Braun vom LC Westfalia Herne.
Rechts Eric Braun vom LC Westfalia Herne. Foto: LC Westfalia Herne

Allen voran sprintete LCW Talent Eric Braun über die 75 Meter mit 10,33 Sekunden in die westfälische Spitzenklasse. Lediglich 3 Sprinter vom Top-Club TV Wattenscheid stehen in der Bestliste der Altersklasse M13 noch vor ihm. Seine Vielseitigkeit zeigte Eric 28 Meter im Ballwurf, 4,27 Meter im Weitsprung und sehr guten 1,36 Meter im Hochsprung. Der LCW wird also zukünftig auch wieder einen Mehrkämpfer von überregionalem Format haben.

Weitere Podestplätze erkämpfte sich in der Altersklasse W10 Philia Liesegang mit 8,56 s über 50 m und 23,5 Meter im Ballwurf.

Ebenfalls in guter Form zeigte sich Nico Thors (M11) mit einem Sieg im Weitsprung mit 3,99 Meter. Beim Ballwurf erzielte er 18 Meter (Platz 2) und bei Sprint über 50 Meter 8,28 Sekunden (Platz 2).

Stadtmeisterin im Ballwurf wurde zudem Johanna Lang (W11) mit 28,5 Meter.

Ihre Schwester Jannika Lang lief die 75 Meter in guten 11,08 s und Marie Sophie von Schledorn gewann das Kugelstoßen der AK W15 mit persönlicher Bestleistung von 8,55 Meter.

Quelle: