Laura Wallböhmer mit Erfolg in Neuseeland

Gute Platzierung beim 10-Kilometer-Lauf in Queenstown

Laura Wallböhmer beim 10-Kilometer-Lauf in Queenstown, Neuseeland.
Laura Wallböhmer beim 10-Kilometer-Lauf in Queenstown, Neuseeland. Foto: LC Westfalia Herne

Laura Wallböhmer, eher Mehrkämpferin als Langläuferin beim LC Westfalia Herne, ging beim traditionellen Queenstown-Marathon in Neuseeland über die 10 km an den Start und kam hierbei von über 2500 Startern auf Platz 529.

Während in Deuschland das Corona-Virus alle breitensportlichen Aktivitäten verhindert, hat in Neuseeland das „normale“ Leben wieder Fuß gefasst. So kamen in Queenstown fast 10.000 Sportler zusammen, um Strecken wie 10 km, Halbmarathon oder Marathon zu absolvieren.

Laura Wallböhmer, die seit fast einem Jahr durch Neuseeland reist und zur Zeit in Queenstown wohnt, nahm die Gelegenheit wahr, sich an einem solch großen Event aktiv zu beteiligen. So absolvierte sie die (für eine Mehrkämpferin ungewohnten) 10 Kilometer auf einer sehr anspruchsvollen Strecke durch eine schöne Natur in unter einer Stunde.

Wichtiger als die gelaufene Zeit ist aber für Laura die Tatsache, dass sie gemeinsam mit tausenden Menschen, ohne irgendwelche Corona-Einschränkungen, diese Veranstaltung mitmachen konnte. Der LC Westfalia Herne wünscht Laura für die nächsten Monate noch eine schöne Zeit in einem „normalen“ Leben.

Quelle: