Hölderlin. Komm! Ins Offene, Freund!

Abschluss der 2. Literaturhaustage Herne Ruhr

Alte Druckerei.
Lesung in der Alten Druckerei. Foto: Carola Quickels

Am Mittwoch, 29. April 2020, 19 Uhr, beschließt Rüdiger Safranski mit Hölderlin. Komm! Ins Offene, Freund! die 2. Literaturhaustage Herne Ruhr. Rüdiger Safranski folgt in seiner Biografie den Spuren, die Hölderlin in der Nachwelt hinterlassen hat.

Am 20. März 2020 wäre Friedrich Hölderlin 250 Jahre alt geworden. Er war Dichter, Übersetzer, Philosoph, Lehrer, Revolutionär, aber auch ein Einzelgänger, der keinen Halt im Leben fand. Seelisch tief verwundet, verbrachte Hölderlin die zweite Hälfte seines Lebens im Tübinger Turm. Erst das 20. Jahrhundert entdeckte seine Bedeutung, manche verklärten ihn gar zu einem Mythos.

Rüdiger Safranski ist Philosoph und wurde vor allem durch seine in viele Sprachen übersetzten Biographien über unter anderem E.T.A. Hoffmann, Schopenhauer und Goethe bekannt. 2018 wurde er mit dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet.

April
29
Mittwoch
Mittwoch, 29. April 2020, um 19 Uhr Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr , Bebelstraße 18 , 44623 Herne Karten (18 Euro) für die Veranstaltungen im Literaturhaus Herne Ruhr sind unter Tel 0 23 23 / 14 767 0, per Mail oder in der Buchhandlung im Literaturhaus Herne Ruhr Koethers & Röttsches in der Bebelstraße 18 (Mo - Fr 9:30-18:30 Uhr, Sa 9:30-15 Uhr) erhältlich. Einlass 60 Minuten vor Beginn. Freie Platzwahl.
Quelle: