High Life - Science-Fiction-Drama

vhs-Filmforum

Das Filforum zeigt: High Life.
Science-Fiction beim Filmforum: High Life. Foto: Pandora

Das vhs-Filmforum zeigt in Kooperation mit der Filmwelt Herne am Montag, 17:30 Uhr, und am Mittwoch, 20:15 Uhr, das Science-Fiction-Drama von 2018 - High Life. Regie: Claire Denis. Filmlänge: 110 Minuten. Eintritt: 5 Euro.

Zum Inhalt: Am Rande der Galaxie ist eine Gruppe ungewöhnlicher Astronauten in einem ebenso ungewöhnlichen Raumschiff unterwegs. Es handelt sich um Ausgestoßene der irdischen Gesellschaft, die eine zweite Chance bekommen haben und die nur weiterleben dürfen, um der Wissenschaft zu dienen. Bei ihrer Reise zur Erforschung von Schwarzen Löchern ist allerdings die Wahrscheinlichkeit einer Rückkehr verschwindend gering.

An Bord befindet sich auch die Wissenschaftlerin Dr. Dibs, die mit dem Himmelfahrtskommando ihre eigenen Forschungspläne verbindet. Aus den Fruchtbarkeitsexperimenten, die sie gegen den Willen der Mitreisenden vollzieht, geht ein kleines Mädchen namens Willow hervor. Zu dem Astronauten Monte, der ihr Vater sein könnte, entwickelt sie ein besonderes Verhältnis. Doch die Experimente von Dr. Dibs geraten außer Kontrolle.

November
9
Montag
Montag, 09. November 2020, um 17:30 Uhr Filmwelt Herne , Berliner Platz 7 - 9 , 44623 Herne

Weitere Termine:

  • Mittwoch, 11. November 2020, um 20:15 Uhr
Autor: