halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Ariel Doron präsentiert am Samstag, 11. Mai 2024, um 20 Uhr in den Flottmannhallen die Uraufführung des Stücks „Mitzis Mensch“ für Erwachsene.

Uraufführung in den Flottmannhallen

Figurentheater der Nationen auch in Herne

Vom 7. bis 12. Mai 2024 findet das Fidena-Festival in Bochum, Dortmund, Herne und Recklinghausen statt. 71 Künstler und, zu einem Symposium, 40 Festivalleiter aus Asien, Afrika, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie aus ganz Europa reisen ins Ruhrgebiet zur 1958 gegründeten „Fidena“, einem der ältesten und bedeutendsten Figurentheaterfestivals der Welt. Mit dabei auch wieder die Herner Flottmannhallen – und das sogar mit einer Uraufführung.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

'Mitzis Mensch'

Ariel Doron, seit vielen Jahren mit seinen Stücken auf der Fidena vertreten, präsentiert am Samstag, 11. Mai 2024, um 20 Uhr in den Flottmannhallen die Uraufführung des Stücks „Mitzis Mensch“ für Erwachsene. Titelheld dieser „bösen Show über Realität, Wissenschaft, Gewalt und Macht“ ist eine eigenartige Kreatur, die – in englischer Sprache – von berühmten Tieren aus der Wissenschaft erzählt wie der Weltraumhündin Laika, dem Klon-Schaf Dolly und Schrödingers Katze. Besonders letztere hat es ihm angetan. Doch während sie das berühmte Gedankenexperiment der Quantenphysik erklärt, wird deutlich, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt. Daran kann nur der Puppenspieler schuld sein, findet Mitzi und folgert: Er muss bestraft werden!

Mai
11
Samstag
Samstag, 11. Mai 2024, um 20 Uhr Flottmann Hallen Herne , Straße des Bohrhammers 5 , 44625 Herne

Transformationsprozesse im Fokus

Zum diesjährigen Festivalthema „Change“ sind über 200 Stücke gesichtet und davon 22 außergewöhnliche Produktionen aus zehn Ländern eingeladen, darunter zwei Koproduktionen, drei Uraufführungen und fünf deutsche Erstaufführungen. Abgerundet wird das Hauptprogramm durch Publikumsgespräche, Late Night-Veranstaltungen, Partys, vegane Küche, Yoga und Meditation. Auch organisatorisch steht ein Wechsel an: Nach 25 Jahren ist es die letzte Festivalausgabe unter der künstlerischen Leitung von Annette Dabs.

Eröffnungsparade

Mit der technisch aufwändigen Produktion „The Storyville Mosquito“ von Star-DJ Kid Koala wird das Fidena-Festival am 7. Mai 2024 um 19:30 Uhr in den Kammerspielen des Schauspielhauses Bochum eröffnet.

Mit „The Storyville Mosquito“ von Star-DJ Kid Koala zur Festival-Eröffnung am 7. Mai 2024 um 19:30 Uhr in den Bochumer Kammerspielen setzt Fidena die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Bochum und den Ruhrfestspielen Recklinghausen fort. 15 virtuose Akteure erwecken die Geschichte eines musizierenden Moskitos mit zwanzig Miniatur-Filmsets, acht Kameras und 75 Puppen zum Leben. Live vor den Augen des Publikums entsteht ein Hollywood-kompatibler Animationsfilm – begleitet von mitreißender Musik und Kid Koala an den Turntables!

Mai
7
Dienstag
Dienstag, 7. Mai 2024, um 17 Uhr Kammerspiele Schauspielhaus , Königsallee 15 , 44789 Bochum 17 Uhr: bunte Parade durchs Bermuda-Dreieck. 19 Uhr: Festival Eröffnung
Weitere Termine (1) anzeigen...
  • Dienstag, 7. Mai 2024, um 19:30 Uhr

Vor der Vorstellung zieht die Fidena am Eröffnungstag ab 17 Uhr mit einer bunten Parade durchs Bermuda-Dreieck vom Anneliese Brost-Musikforum zum Schauspielhaus – mit übergroßen Insekten, Fledermäusen, Vögeln und eigenartigen Lebewesen als Statement gegen das Artensterben. Alle sind herzlich eingeladen, eigene Puppen mitzubringen und mit den Festivalmachern die Biodiversität und das Figurentheater zu feiern.

Programmhighlights

Zum ersten Mal kooperiert die Fidena mit dem Schauspiel Dortmund und zeigt am 11. Mai 2024um 20 Uhr die biografische Materialperformance „Fünf Exponate“ vom KMZ Kollektiv. Auf innovative Weise erzählt die Arbeit mit Kartoffeln, Gips und persönlichen Geschichten von Raubkunst und Restitution. Dabei wirft sie ein besonderes Licht auf Alexander von Humboldt und seine Rolle als „Entdecker“.

Wer mehr vom preisgekrönten KMZ Kollektiv erleben möchte, kann außerdem am 8. und 9. Mai 2024 die Uraufführung von „Kakau mit Zucker. Der köstliche Unterschied“ erleben, ein Theaterparcours in der Bochumer Turbinenhalle, der mit sinnlichen Mitteln hinter die glänzende Verpackungswelt der Schokoladenindustrie schaut.

Die Berliner Gruppe Theater Zitadelle gastiert am 9. Mai 2024 um 15 und um 18 Uhr mit der gewitzten Märchenumschreibung „Die gestiefelte Katze“ im Theaterrevier des Schauspielhauses Bochum.

Allseits beliebt und aufgrund einer großen Fangemeinde immer schnell ausverkauft: Die Stücke der Berliner Gruppe Theater Zitadelle. Für die ganze Familie wird am 9. Mai 2024 die gewitzte Märchenumschreibung „Die gestiefelte Katze“ im Theaterrevier des Schauspielhauses Bochum gezeigt.

Am 10. Mai 2024 gibt’s in der Turbinenhalle Bochum „Grand Hotel Grimm“. Die Produktion richtet sich an ein erwachsenes Publikum und schreibt die Geschichte der gealterten Berliner (!) Stadtusikanten auf urkomische Weise fort.

Infos und Karten

Mehr Informationen im Netz unter fidena.de, dort kann auch das Programmheft heruntergeladen werden. Der Kartenverkauf für alle Produktionen des Festivals ist bereits gestartet. Tickets gibt es auf der Homepage oder unter Tel 0234 – 47720 (Mo - Fr von 9:30 bis 16:30 Uhr).

Anzeige: Glasfaser in Crange

Karten für „The Storyville Mosquito“ im Schauspielhaus Bochum gibt es unter schauspielhausbochum.de und an der Theaterkasse unter Tel 0234 - 3333 5555. Karten für die Vorstellungen im Schauspiel Dortmund gibt es unter theaterdo.de und an der Theaterkasse Dortmund unter Tel. 0231 – 5027222.

Mai
7
Dienstag
Dienstag, 7. Mai, um 17 Uhr bis Sonntag, 12. Mai 2024, um 16 Uhr 17 Uhr: bunte Parade durchs Bermuda-Dreieck. 19 Uhr: Festival Eröffnung
| Autor: Pitt Herrmann