halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Obwohl die Fans viele Nerven lassen mussten, konnten sie am Ende beim Public Viewing, wie hier im Reifen Stiebling EM Park, jubekn (Archivfoto).

DFB-Elf besiegt Dänemark mit 2:0 und trifft auf Spanien

EM24: Deutschland steht im Viertelfinale

Was war das für ein Achtelfinale für die DFB-Elf. Erstmals nach acht Jahren erreicht die deutsche Nationalmannschaft am Samstag (29.6.2024) wieder ein Viertelfinale eines großen Turniers.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Aber der Weg dahin war alles andere als einfach. Nicht nur, dass der vermeintliche Außenseiter Dänemark der Nagelsmann-Elf mitunter deutlich gefährlich werden konnte, auch das Wetter war unberechenbar. Ein heftiges Gewitter zog über das Stadion, sodass Schiedsrichter Michael Oliver in der 35. Minute das Spiel für 21 Minuten unterbrechen musste.

Erstes Tor wird nicht geben

Aber zurück zum Anfang. In den ersten 20 Minuten der Partie war Deutschland die bessere Mannschaft. Direkt in der 4. Minute erfolgt das vermeintlich erste Tor für Deutschland durch Nico Schlotterbeck. Jubel in den Fanreihen der deutschen Mannschaft. Doch dann das böse Erwachen. Schiri Oliver erkennt das Tor nach Absprache mit dem Videoassistenten ab. Grund sei ein Foulspiel von Joshua Kimmich, der durch einen Block den Weg für Schlotterbeck freigemacht habe.

Nach dem nicht gegebenen Tor zeichnet sich wieder eine gewisse Unsicherheit in der deutschen Verteidigung ab, was dazu führt, dass die Dänen immer besser ins Spiel kommen.

Unterbrechung aufgrund des starken Gewitters

Doch in der schwächeren Spielphase der DFB-Elf blitzt und donnert es plötzlich am Himmel und heftiger Regen setzt sein. Referee Michael Oliver bittet die Teams vom Rasen, das Spiel wird für 21 Minuten unterbrochen. Die zwei großen Fanzonen mit Public Viewings, in der Innenstadt als auch im Westfalenpark, werden abgebrochen und geräumt.

Nach der Unterbrechung kehren beide Mannschaften für die verbleibende Halbzeit zurück auf den Platz. Es bleibt aber beim 0:0.

Entscheidung in der zweiten Halbzeit

In der zweiten Halbzeit sieht es in der 48. Minute nicht gut für Deutschland aus. Joachim Andersen schießt Dänemark vermeintlich in Führung. Doch hier Glück für Deutschland. Nach Hinzuziehen des VAR entscheidet der Unparteiische, dass das Tor aufgrund einer Abseitsposition aberkannt wird. Thomas Delaneys Fußspitze stand minimal im Abseits.

Eine weitere Entscheidung durch Hinzunahme des Videoassistenten sorgt dann für Freude im deutschen Fanlager. Nach einem Handspiel durch den Dänen Andersen schießt Kai Havertz Deutschland mit dem fälligen Elfmeter in Führung (53.). In der 68. Minute macht Jamal Musiala dann den Sack zu und beschert Deutschland das 2:0.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Somit steht Deutschland nun nach einer langen Durststrecke wieder in einem Viertelfinale bei einem großen Turnier. Gegner ist dann am Freitag, 5. Juli 2024, in Stuttgart um 18 Uhr Favorit Spanien, der am Sonntagabend (30.6.2024) den Außenseiter Georgien nach einem 0:1-Rückstand noch deutlich mit 4:1 besiegten.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 5. Juli 2024, um 18 Uhr
Montag, 1. Juli 2024 | Autor: Julia Blesgen und Marcel Gruteser