Ein Fehlalarm und ein Schwelbrand

Die Leitstelle der Herne Feuerwehr wurde am Donnerstag (2.9.2021, 19:49 Uhr) über einen Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Herne Mitte an der Neustraße informiert. Aufgrund der Meldung wurde der Löschzug der Feuerwache 1 zur Einsatzstelle entsandt. Allerdings handelte es sich bei dieser Meldung um eine Fehlalarm.

Zeitgleich alarmierten die Mitarbeiter eines Gewerbebetriebes in Crange der Leitstelle eine Rauchentwicklung in einer Abluftanlage. Hierhin wurde der Löschzug 2 und die Freiwillige Feuerwehr beordert. Bei der Abluftanlage handelt es sich um eine Abgasabsauganlage, die auf dem Dach und unter einem Vordach einer Produktionshalle verbaut war.

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde die Ursache - aufgrund eines Schwelbrandes kam es zu der Rauchentwicklung und steigenden Temperaturen in der Abgasabsauganlage - ermittelt. Durch den Einsatz eines Strahlrohrs wurde der Schwelbrand gelöscht. Die anschließende Temperaturkontrolle mittels Wärmebildkamera bestätigte den Löscherfolg.

Insgesamt waren an beiden Einsatzstellen 34 Einsatzkräfte im Einsatz.

Quelle: