Drogerie Meinken unterstützt Apotheken

Alte Drogerie Meinken an der Haupstraße in Crange
Alte Drogerie Meinken an der Haupstraße in Crange Foto: Isabel Diekmann

In Zeiten der Corona-Krise wächst branchen-übergreifend der Zusammenhalt unter den Menschen. So setzte auch die Alte Drogerie Meinken, an der Hauptstraße 414, ein Zeichen der Solidarität und unterstützte Apotheken mit Alkoholspenden zur Herstellung von Desinfektionsmitteln.

Unterstützung für Apotheken.
Unterstützung für Apotheken. Foto: Privat

Im Gespräch mit halloherne berichtete Inhaber Peter Meinken am Montag (6.4.2020), dass die Spendenaktion von der Hagener Brennerei Eversbusch ins Lebens gerufen wurde. Unter dem Hashtag BrennereiengegenCorona haben sich viele Unternehmen zusammengeschlossen und an der Aktion beteiligt, so auch die Alte Drogerie Meinken.

Nachdem die Brennerei bekannt gegeben hatte, dass sie die Apotheken mit Alkohol-Spenden zur Herstellung von Desinfektionsmitteln unterstützen werden, haben sich nach und nach immer mehr Apotheken an sie gewandt.

Drogerie Meinken spendete Ethanol.
Drogerie Meinken spendete Ethanol. Foto: Privat

„Für uns war es klar, dass wir unseren Teil leisten und die Apotheken mit Ethanol-Spenden unterstützen wollen", erzählte Meinken: „In solchen Zeiten möchten wir unseren gesellschaftlichen Beitrag leisten und haben, die Mengen, die wir abgeben konnten, an die Apotheken gespendet."

Die Alte Drogerie Meinken hat aber nicht nur Herner Apotheker unterstützt, sondern auch in Gelsenkirchen. „Wir haben in Gelsenkirchen eine Filiale, da war es selbstverständlich, dass wir auch dort unsere Hilfe anbieten", so Meinken weiter. Mittlerweile ist die Aktion beendet.

Autor: