Das weihnachtlichste Haus wird gesucht

'Herne stellt sich vor' startet Aktion

Weihnachtsbeleuchtung 2020 in Herne.
Wer hat das weihnachtlichste Haus? Diese Frage stellen die Verantwortlichen von "Herne stellt sich vor". Foto: Carola Quickels

Nachdem 'Herne stellt sich vor' im Oktober das gruseligste Haus zu Halloween im Stadtgebiet suchte (halloherne berichtete und berichtete), legen die Verantwortlichen noch einmal nach und suchen jetzt das „Weihnachtshaus 2021“.

„Aufgrund der großen positiven Resonanz, haben wir uns entschieden, eine weitere Aktion zu starten“, berichtet Benjamin Callies im Gespräch mit halloherne. „Jeder, der meint, er hätte das schönste geschmückte Haus, kann sich bei uns melden. Die Leute können sich über unsere Homepage oder Facebook bewerben."

Voting für den Gewinner

Danach werden per Zufallsprinzip drei Häuser ausgewählt, die das Team dann besucht. Danach wird ein Foto sowie eine Beschreibung des weihnachtlichen Themas anfertigt. „Und nun kommt die Neuerung: Wir wählen dann nicht selbst ein Haus aus, sondern die Leute können auf unserer Homepage für ihr Weihnachtshaus voten", so Callies.

Weiter führt er aus: „So erhalten wir dann ein transparentes Ergebnis. Wir hoffen, dass sich ähnlich viele Menschen wie beim Halloween-Contest melden."

Steht dann der Gewinner fest, wird wie beim Halloweenhaus ein Film über die Bewohner des Hauses gedreht. Sie erhalten im Anschluss den fertigen Film und er wird ebenfalls auf der Seite von „Herne stellt sich vor“ zu sehen sein.

Autor: