halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Hitze, Rekorde und Angriff auf Sanitäter

Das war Crange 2022

Traditionell blicken die Vertreter der Stadt Herne, Schausteller, DRK, Feuerwehr und Polizei am letzten Kirmestag auf die Cranger Kirmes zurück. „Wir können zusammenfassend sagen: Das war eine höchst erfolgreiche Cranger Kirmes“, so Kirmesdezernent Dr. Frank Burbulla am Sonntag (14.8.2022). Laut Angaben der Stadt sollen rund 3,9 Millionen Menschen nach Crange gekommen sein. Das DRK berichtete über einen negativen Vorfall: Ein Sanitäter wurde am Samstagabend im Rahmen eines Einsatzes angegriffen und leicht verletzt.

Anzeige: Zeitschenker 2023
Dr. Frank Burbulla, Stadt Herne, Kirmesdezernent

Wie war sie denn nun genau, die ersten Kirmes nach zwei Jahren Pause? Der Kirmesdezent berichtete von „ausschließlich freudestrahlenden Besuchern und einer sehr ausgelassenen Stimmung bei den Abendveranstaltungen. Rundherum kann man sagen: Eine gelungene Cranger Kirmes mit einem Top-Wetter, allerdings die letzten Tage etwas zu heiß". Ach ja, da war ja wieder die Sache mit dem Wetter. Petrus meinte es in diesem Jahr zu gut mit dem Sommer und bescherte über die Kirmestage hohe Temperaturen - ähnlich wie 2018. Wenn es zu warm ist, kommen die Menschen eher am Abend auf die Kirmes. „Die Hitze hat uns etwas gequält, da haben besonders die Kinderfahrgeschäfte drunter gelitten. Da die Familien bei der Hitze nicht auf dem Platz unterwegs waren. Die anderen Branchen konnten am Abend etwas aufholen, als die Sonne untergegangen war“, so Abert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbunds.

1 / 53
Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Tag.

Foto: Björn Koch

1 / 38
Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.

Foto: Björn Koch

Rekordzahlen bei DRK

Das Wetter sorgte auch für erhöhte Einsatzzahlen bei den Einsatzkräften des Deutsches Rotes Kreuz (DRK). „Wir haben überdurchschnittlich zu tun gehabt“, fasste DRK-Einsatzleiter, Karl-Thomas Jarolim zusammen. „Stand gestern Abend waren wir schon bei 710 Hilfeleistungen. Der Schnitt der letzten 20 Jahre liegt bei rund 550 Hilfeleistungen. Auch die Transportzahlen werden wir übertreffen: Bisher wurden 146 Patienten in ein Krankenhaus transportiert. Wir erwarten bis heute Nacht eine Gesamtzahl von 160 Transporten. Damit hätten wir den Rekord von 151 Fahrten eingestellt“, sagte der DRK-Einsatzleiter. Bei den vermissten Kindern gab's jedoch keine neuen Rekorde: Zwei Kindern wurden von den Helfern des DRK betreut, bis diese von den Eltern abgeholt wurden. „Das zeigt, dass die Eltern besonders gut aufpassen".

Thomas Jarolim, DRK

Und wie kommen diese Zahlen zusammen? „Ein Teil der Sache ist dem Wetter geschuldet. Wir hatten bereits früh am Nachmittag die ersten Einsätze mit Kreislaufproblemen“, erläuterte Jarolim. „Und je später der Abend: Dann mussten wir Personen nach erheblichen Alkoholgenusses oder Unfällen bzw. Gewalttaten in die Krankenhäuser fahren.“

Angriff auf Sanitäter

Ein Sanitäter wurde während eines Einsatzes angegriffen und leicht verletzt. „Wir waren in einer Versorgungsleistung und dabei, eine betroffene Person in einen Krankenwagen einzuladen. Damit war sein Umfeld nicht einverstanden und hat dann Gewalt angewendet“, so der Einsatzleiter Jarolim zu den Hintergründen. „Dem Helfer geht es gut und es sind ein paar Schwellungen übrig geblieben. Er wird heute wiederkommen, das war sein fester Wille.“ Die Sanitäter des DRK sind ehrenamtlich auf der Cranger Kirmes im Einsatz.

Ruhige Kirmes für Feuerwehr und Polizei

Die Vertreter von Polizei und Feuerwehr bilanzierten eine ruhige Kirmes. „Die Einsatzbelastung orientierte sich am Jahr 2019. Wir waren nicht komplett ausgelastet. Einige Einsatzzahlen gingen leicht zurück“, so die Zusammenfassung von Roland Werfel von der Polizei. Wie auch in den Vorjahren mussten die Ausfahrten der Autobahn A42 zeitweise an den Wochenenden gesperrt werden. Apropos Vorjahre: Die Einsatzzahlen des Rettungsdienstes der Feuerwehr bewegte sich „auf dem Niveau der Vorjahre und hatten zehn Einsätze weniger als 2019“, sagte Benjamin Grunau von der Herner Feuerwehr. Deutlich weniger hatten die Einsatzkräfte aus dem Bereich Brandschutz zu tun: „Einmal fuhr das Löschfahrzeug zu einer unklaren Rauchentwicklung, welche sich als harmlos herausstellte.“

Roland Werfel, Polizei Bochum

Starkes Interesse der Medien

„Was in diesem Jahr besonders war, war das starke Interesse der Medien. Sechs Fernsehsender waren während der Woche hier“, sagte Dr. Burbulla. Ein Highlight war die Live-Übertragung des WDR am Freitag (12.8.2022) um 20:15 Uhr. „Das ist auch nicht selbstverständlich, dass man zur besten Sendezeit im WDR so ein langes und umfassendes Format bekommt.“ Der Veranstalter setzte zudem auf die sozialen Medien. „Wir haben Blogger und Influencer auf dem Kirmesplatz gehabt. Das führte nach unserer Einschätzung dazu, dass vor allem die Altersgruppe zwischen 18 und 30 vertreten waren.“

Erfolge von Crange 2022

Und wer kam, kam oft mit dem Fahrrad. „Ein großer Erfolg waren unsere neuen Fahrradabstellplätze. Wir haben in diesem Jahr drei zusätzliche bewachte Plätze eingerichtet und insgesamt rund 6.000 Tickets verkauft. Das war ein guter Einstieg für uns und wir werden dies als Auftrag mitnehmen, weitere Fahrradstellplätze im nächsten Jahr hier zu errichten“, sagte Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung

Werner Friedhoff, Stadt Herne, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung

Und wer hatte Erfolg bei den Schaustellern? Dazu berichtete Werner Friedhoff, dass „die Wilde Maus XXL jedes Jahr bei uns top läuft und auch Apollo 13 besonders gut angenommen wird. Sehr zufrieden war unser neuer Riesenrad-Betreiber, der gerne im nächsten Jahr wiederkommen möchte.“ Patrick Arens fasste das kurz mit „gerade bei den Fahrgeschäften gibt's nur Gewinner“ zusammen. Aber der Vizepräsident Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute e. V. erzählte von einer besonderen Beobachtung: Die Spielgeschäfte wie zum Beispiel das Bällewerfen sind auch die absoluten Gewinner. Die haben dieses Jahr ein großes Comeback erlebt und bewiesen, dass diese neben Fahrgeschäften und Gastronomie ein fester Bestandteil der Kirmes sind."

Preise zu Crange

Alber Ritter (r.) mit der neuen NRW-Kirmesköniging Melina I.

Die Schausteller mussten ihre Preise zur Cranger Kirmes anpassen (halloherne berichtete). Hatte dies Auswirkungen auf die Schausteller? „Die Besucher haben das akzeptiert und wir haben aufgrund der angepassten Preisanpassungen keine Einbrüche erlebt“, so die Antwort des Schaustellerpräsidenten Albert Ritter. Und Patrick Arens ergänzte: „Wir müssen unsere Preise so kalkulieren, dass der Besucher damit umgehen kann.“ Am Ende sei ein Besuch einer Kirmes wie Crange sogar nachhaltig. „Eine Studie über rund 30 Jahren ergab, dass die Schausteller einen Verbrauch von einem halben Kilowatt pro Besucher haben. Die gleiche Studie besagt auch, dass, wenn alle zu Hause bleiben, der Verbrauch sogar höher ist", so Arens.

Danke, Danke, Danke - und Feuerwerk

Timo Lichte, Vorsitzender Schausteller-Vereinigung Herne e. V

Stadt und Schausteller dankten den Anwohnern. „Da muss man mal ein Dankeschön aussprechen, dass die Anwohner große Geduld mit uns und viel Spaß daran hatten, Teil dieser Cranger Kirmes sein zu dürfen. Uns wurde das Leben nicht schwer, sondern leicht gemacht“, sagte Kirmesdezernent Dr. Frank Burbulla stellvertretend für die Stadt Herne. Albert Ritter, Präsident Deutscher Schaustellerbund e. V. fügte noch hinzu: „Es ist gar nicht hoch genug anzusetzen, wie hier die Anwohner mitmachen.“

Timo Lichte nutzte die Gelegenheit, um alle denjenigen einmal zu danken, die die Cranger Kirmes möglich machen. „Ich möchten den Menschen danken, die hier genauso viel Arbeiten wie die Schausteller. Das heißt: die Polizei, die Feuerwehr und auch das Rote Kreuz. Ihr habt einen tollen Job gemacht. Auch einen Dank an die Stadt und die Feuerwerker, dass ihr die Feuerwerke ermöglicht habt."

(v.l.) Benjamin Grunau und Marco Diesing

Stichwort Feuerwerk: Hitze, Trockenheit und hohe Waldbrandgefahr. Trotzdem findet das Feuerwerk statt, denn Veranstalter, Behörden und Feuerwerker haben Maßnahmen ergriffen, die die Ausführung des Abschlussfeuerwerkes sicher machen sollen. „Seit gestern steht fest, dass wir den Abschussplatz für das Feuerwerk in eine vegetationsfreie Zone verlegt haben“, erklärte Marco Diesing. „Da wird sich für den Zuschauer aus dem Winkel nicht viel verändern, da es nur wenige Meter sind. Und war es wichtig, dass die Feuerwerker nicht in der Vegetation stehen, sondern auf dem Schotterplatz. Und wir haben die Anzahl der Einsatzkräfte zum Feuerwerk verdoppelt,“ so der Leiter der Herner Feuerwehr weiter.

Das war sie also, die 538. Cranger Kirmes. Noch bis 0 Uhr drehen sich die Karussells. Das Abschlussfeuerwerk steigt um 22:30 Uhr in den Cranger Nachthimmel. Die 539. Cranger Kirmes soll dann übrigens vom 3. bis 13. August 2023 stattfinden.

Impressionen der Cranger Kirmes 2022 am Abend.
| Autor: Björn Koch