Anmeldungen an der Offenen Ganztagsschule

Zwischen 25. Januar und 5. Februar 2021 für das neue Schuljahr

Kinder aus bildungsfernen Familien erfahren während der Sommerferien Unterstützung. Möglich macht das der Verein: Lernen! in Herne.
Für die Anmeldung zur OGS gibt es eine Frist bis zum 5. Februar 2021. Foto: Carola Quickels

Die Anmeldungen zur Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule (OGS) an Herner Schulen für das Schuljahr 2021/22 können ab Montag, 25. Januar 2021, bis spätestens Freitag, 5. Februar 2021, vorgenommen werden, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstag (12.1.2021).

Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Ausgefüllter Vertrag
  • Ausgefüllter Schülerbogen

Die Antragsunterlagen können während der Öffnungszeiten in den Geschäftszimmern oder in den Räumen des Offenen Ganztags der Schulen abgeholt oder beim jeweiligen Träger angefordert werden. Die Kinder, die bereits am Offenen Ganztag teilnehmen, erhalten die Antragsunterlagen vom Träger ohne besondere Anforderung.

Auf Grund der begrenzten Aufnahmekapazität der OGS wird darauf hingewiesen, dass die Einhaltung der Rückgabefrist (5. Februar 2021) zwingend erforderlich ist. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze in der OGS zur Verfügung stehen, wird es zu einem Auswahlverfahren kommen. Einzelheiten zu Betreuungszeiten und Angeboten können bei der jeweiligen Schule erfragt werden. Nähere Informationen zur Abgabe der Unterlagen gibt der jeweilige Träger.

Dazu hat die Stadt einen weiteren Hinweis mitgeteilt: Für die Berechnung der Elternbeiträge sind eine Erklärung zum Elterneinkommen und die entsprechenden Belege dazu erforderlich. Die Erziehungsberechtigten werden durch den Fachbereich Schule und Weiterbildung angeschrieben, sobald die OGS-Verträge vereinbart sind.

Quelle: