1206,45 Euro für das Lukas-Hospiz

v.l. Livia Leichner, Leiterin des Familienzentrums, und ihre Stellvertreterin Sabine Wunderling haben Anneli Wallbaum in die Mitte genommen.
v.l. Livia Leichner, Leiterin des Familienzentrums, und ihre Stellvertreterin Sabine Wunderling haben Anneli Wallbaum in die Mitte genommen. Foto: Privat

Teilen wie Sankt Martin – das ist in jedem Jahr das Motto des St Martins Festes des Evangelischen Familienzentrum von der Holsterhauserstraße, das in diesem Jahr mit mehr als 400 Menschen gefeiert wurde. Martinslieder wurden im erleuchteten Außengelände gesungen und natürlich wurde auch gegessen und getrunken. Die Einnahmen aus dem Verkauf der von Eltern gespendeten Speisen und Getränke wurden nun noch aufgestockt und an die Hospizleiterin Anneli Wallbaum übergeben.

„Es ist eine ganz wertvolle Arbeit, die im Lukashospiz für die Menschen in ihren letzten Tagen geleistet wird, das müssen wir einfach unterstützen“, so ist die Meinung von Livia Leichner, Leiterin des Familienzentrums. Die Mitarbeiter und auch der Elternbeirat war sofort mit begeistert von dieser Idee und so übergaben nun Livia Leichner und ihre Stellvertreterin Sabine Wunderling das Geld in einer extra für das Lukas-Hospiz genähten Tasche übergeben.

Quelle: