Kiezfest mit Kunstaktion

Hauptstraße wird zur geilen Meile

v.l. Alper Kazokoglu und Till Beckmann stemmen tatkräftig den roten Teppich.
v.l. Alper Kazokoglu und Till Beckmann stemmen den roten Teppich. Foto: Sabine Herrmann

Die Wanner Hauptstraße wird am Freitag, 13. Mai 2022, im „oberen“ Bereich zur Feiermeile: Um 14 Uhr startet ein Mitmachfest für Be- und Anwohner, Nutzer und die ganze Stadt, ob Jung oder Alt.

v.l. Stellen ihren grünen Daumen unter Beweis: Beckmann Jenny Ewert und Jana Celentano.
v.l. Haben einen grünen Daumen: Jenny Ewert und Jana Celentano. Foto: Sabine Herrmann

Die Hauptstraße ist das Herz von Wanne: Zusammen mit Ladenbesitzern, Anwohnern, dem Integrationsrat der Stadt Herne, dem HOT-Jüngerbistro und vielen weiteren Initiativen verwandelt der Pottporus e.V. diese Lebensader zum Treffpunkt, Wohnzimmer und Lieblingsort der Stadt.

Pottporus, der heimische interkulturelle Verein, dessen Pressesprecherin Uta Graßhoff „geile Musik“, wie von vielen schon gewünscht worden ist, verspricht, wenn das Motto lautet: Kommt vorbei – Stellt Stühle raus – Macht mit!' Als Special hat Pottporus, wie Projektleiterin Cindy Jaenicke berichtet, das „Studio umschichten“ nach Arbeiten in Berlin, Hamburg, Stuttgart eingeladen, das in dieser Woche fünf interaktive Kunstobjekte auf der Hauptstraße aufbaut.

Geschick ist gefragt beim Spiel mit Holzklötzchen.
Geschick ist gefragt beim Spiel mit Holzklötzchen. Foto: Sabine Herrmann

Das Kunst- und Architekturkollektiv „Studio umschichten“ in Person von Alper Kazokoglu hat mehrere Arbeiten entworfen. Aus Stahl und vorwiegend Holz werden diese gerade gewerkelt und installiert. Zu den Mitarbeitern dieses ganz besonderen Events zählt auch Hernes kulturelle Allzweckwaffe Till Beckmann. Der ehemalige Jugendkunstschüler und heutige Theatermacher unterstützt Pottporus seit einiger Zeit. Lob und Anerkennung fand der in Holsterhausen Aufgewachsene für dieses Engagement bei SPD-Funktionär und Bollmann-Sproß Hendrik.

v.l. Cindy Jaenicke und Uta Graßhoff - Projektleiterin und Pressesprecherin.
v.l. Cindy Jaenicke und Uta Graßhoff - Projektleiterin und Pressesprecherin. Foto: Sabine Herrmann

Pünktlich zum Straßenfest werden die zumeist gelben Kunstobjekte an Oberbürgermeister Dr Frank Dudda, die Stadt Herne und an die Bewohner sowie an die Ladenbesitzer als neue Paten übergeben. Nicht nur auf dem Straßenfest, auch danach bis zum 27. dieses Monats können sie auf der Hauptstraße besucht und vor allem ausprobiert werden. Während der Bauphase sind Besucher herzlich willkommen und eingeladen, sich im offenen Projektraum und Kiez-Café auszutauschen.

Das Offene Kiez-Café (ehem. Karstadt-Gebäude), Hauptstraße 272, ist täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Auf dem Programm des abschließenden Mitmach-Festes stehen Hüpfburg, Kinderschminken, Basteln/Bauen, Blumen für die Hauptstraße, der rote Teppich und HipHop Straßenshow. Außerdem der heiße Draht, Glücksrad, DJ,Sandspielplatz sowie Bratwurst ḥalāl und Backgammon

Das versammelte Projektteam: Kiezfest mit Kunstaktion.
Das versammelte Projektteam: Kiezfest mit Kunstaktion. Foto: Sabine Herrmann
Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 13. Mai 2022, um 14 Uhr
Autor: