ZOOM Erlebniswelt schließt Tierhäuser

Besuch ohne Vorlage eines Corona-Schnelltests möglich

Besser verstecken.
Besser verstecken. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Gelsenkirchen. Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW haben sich für die ZOOM Erlebniswelt einige Neuerungen ergeben. Um die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen zu besuchen, ist es nicht notwendig, am Einlass einen Corona-Schnelltest mit negativem Ergebnis vorzuzeigen. Im Zoo selbst sind seit Montag (29.03.2021) die Tierhäuser ELE Tropenparadies in der Erlebniswelt Asien und ELE Dschungel Abenteuer in der Erlebniswelt Afrika geschlossen. Ab Donnerstag, 1. April 2021, ist ein Zutritt zu diesen Tierhäusern gegen Vorlage eines tagesaktuellen Coronatests mit negativem Ergebnis möglich. Für das übrige Außengelände jedoch bleibt es dabei, dass die Vorlage eines solchen Tests nicht notwendig ist.

Tierwelt in der Zoom Erlebnis-Welt.
Tierwelt in der Zoom Erlebnis-Welt. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter

Bis einschließlich Ostermontag, 5. April 2021, sind Termine für einen Besuch in der ZOOM Erlebniswelt freigeschaltet. 2.500 Terminreservierungen werden pro Tag vergeben. Wer die ZOOM Erlebniswelt besuchen möchte, muss vorher einen Termin im Online Shop buchen.

Sollten sich weitere Änderungen kurzfristig ergeben, wird der Zoo darüber über seine Website und in den sozialen Medien informieren.

Tierwelt in der Zoom Erlebnis-Welt.
Tierwelt in der Zoom Erlebnis-Welt. Foto: Heinz-Jürgen Bourichter
Quelle: