Xavier de Maistre gastiert im Kulturzentrum

Bergische Sinfoniker und Weltstar an der Harfe

Xavier de Maistre.
Xavier de Maistre. Foto: Jean_Baptiste_Millot

Am Donnerstag, 16. Januar 2020, 19:30 Uhr, erwartet das Publikum im Kulturzentrum ein besonderer Konzertabend. Unter dem Titel Zart besaitet spielt Xavier de Maistre, einer der besten Harfenisten der Gegenwart. Auf dem Programm stehen das Konzert für Harfe und Orchester von Reinhold Glière, die Festliche Ouvertüre von Dmitri Schostakowitsch und Peter Tschaikowskys Sinfonie Nummer 5. Begleitet wird de Maistre von den Bergischen Sinfonikern unter der Leitung von Daniel Huppert.

Bevor Xavier de Maistre seine Solokarriere begann, war er mit 24 Jahren der jüngste und der erste französische Musiker der Wiener Philharmoniker. Schon während seiner Zeit in Wien war klar, dass de Maistre zu jener Elite von Solokünstlern gehört, denen es gelingt, die Grenzen des auf ihrem Instrument Möglichen immer wieder neu zu definieren. Neben Auftragskompositionen namhafter Zeitgenossen präsentiert er meisterhafte Arrangements – Werke wie Smetanas Moldau, die gewöhnlich von einem ganzen Orchester gespielt werden.

Dank der Qualität seiner Interpretationen und der Vielfalt seiner Konzertprojekte gilt er als einer der kreativsten und eindrucksvollsten Musiker seiner Generation. De Maistre konzertiert weltweit in den bedeutendsten Konzerthäusern. Im Moment auf Welttournee, macht er im Januar 2020 nach Gastspielen in Stettin, Sao Paulo, Hamburg, Tokio und China auch Station in Herne, um anschließend weiter nach Berlin, Clermont-Ferrand, Moskau und schließlich nach Brisbane zu reisen. Er tritt mit führenden Orchestern auf und arbeitet mit Dirigenten wie Bertrand de Billy, Daniele Gatti, Mirga Gražinytė-Tyla, Kristjan Järvi, Riccardo Muti, Sir Simon Rattle und vielen anderen.

Solorezitale, Duoabende und Kammermusik mit Musikerkollegen wie Diana Damrau, Baiba Skride und Daniel Müller-Schott komplettieren sein künstlerisches Schaffen.

Januar
16
Donnerstag
Donnerstag, 16. Januar 2020, um 19:30 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Karten (17 Euro, ermäßigt 12,60 Euro; an der Abendkasse 18 Euro, ermäßigt 14 Euro) gibt es bei: Stadtmarketing Herne, Kirchhofstraße 5, Tel 0 23 23 / 9 19 05 14; Bürgerlokal Wanne, Hauptstraße 241, Tel 0 23 23 / 16 16 16 sowie bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen, Tel 0 23 1/ 9 17 22 90 oder onlinewww.proticket.de Mehr Infos beim Kulturbüro der Stadt Herne unter Tel 0 23 23 / 16 21 45.
Quelle: