Vorbereitungen für Kanalbau am Hüller Bach

Im Abwasserkanal.
Symbolbild Kanalbauarbeiten. Foto: Emschergenossenschaft

Die Umgestaltung des Hüller Bachs durch die Emschergenossenschaft in Herne und Bochum macht Fortschritte. Im nun anstehenden Bauabschnitt beginnen am Montag, 17. Februar 2020, Rodungsarbeiten zur Vorbereitung der Bauflächen für den Kanalbau. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis

Die Arbeiten finden zwischen der Hofstraße in Herne und der Hordeler Heide in Bochum statt. Dabei wird auf Herner Stadtgebiet eine kleine Fläche in Höhe des Hochwasserrückhaltebeckens Herne-Hofstraße gerodet. Diese Arbeiten sind eine vorbereitende Maßnahme zur sogenannten Baufeldfrei-Machung und sind für Untersuchungen des Geländes auf verdeckte Kampfmittel notwendig. Die eigentlichen Kanalbauarbeiten werden im zweiten Quartal 2020 beginnen. Im Rahmen des Emscher-Umbaus ist hier der Bau eines Abwasserkanals auf einer Strecke von etwa 2.600 Metern plus seitlicher Anbindungen geplant.

Quelle: