'Vom Neid zum Hass'

Vortrag von Torsten Reters zu Jüdische Beiträgen von Kultur

VHS - Schmubi
Die VHS - hier findet der Vortrag statt. Foto: Stefan Kuhn

Die Geschichte des Judentums in Deutschland begann vor ca. 1700 Jahren. Aus diesem Anlass bietet die vhs Herne am Donnerstag, dem 16. September ab 19 Uhr einen Vortrag von Dr. Torsten Reters über den jüdischen Beiträgen zur deutschen Kultur und Gesellschaft. Betrachtet wird dabei ebenfalls der sich wandelnde Geist des Antisemitismus bis in die Gegenwart.

Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Stadtarchiv, dem Emschertal-Museum, der Stadtbibliothek, dem Eine Welt Zentrum und in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie findet in der vhs im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1 statt.

Für die Teilnahme ist ein 3-G-Nachweis erforderlich. Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der vhs Herne unter Tel 02323/16-2920 und 02323/16-3584 entgegen.

September
16
Donnerstag
Donnerstag, 16. September 2021, um 19 Uhr VHS im Kulturzentrum , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne 3G-Regel Pflicht, Anmeldungen unter Tel 02323/16-2920 und 02323/16-3584.
Quelle: