Vizemeister im ETU Milobinski

Kolja Milobinski wurde am 16.4.2016 Vizemeister der Europameisterschaft im Duathlon (ETU).
Kolja Milobinski wurde am 16.4.2016 Vizemeister der Europameisterschaft im Duathlon (ETU). Foto: Privat

Den ersten Titel des Jahres für das Herner Triathlon Team 11 hat Kolja Milobinski am Samstag (16.4.2016) im Wunderland in Kalkar eingefahren. Er wurde Vizemeister. Der Bundesliga-Triathlet war bei der Europameisterschaft im Duathlon (ETU) am Start. Zu bewältigen waren 5 Kilometer Laufen, 20 Kilometer Radfahren und ein abschließender 2,5 Kilometer Lauf. In einem gut besetzten Starterfeld lieferte Milobinski sich mit seinen englischen Konkurrenten ein heisses Rennen.

Nach dem 1. Lauf und dem anschließenden Radfahren lagen die ersten drei Anwärter auf den Titel dicht beieinander, so dass die Entscheidung erst auf den letzten Laufkilometern fiel. Mit 18 Sekunden Rückstand auf den neuen Europameister aus England sicherte sich Milobinski nach 59:06 Minuten - dank eines starken Zielsprints - die Silbermedaille und damit zum zweiten Mal nach 2014 den Vize-Europameister Titel in der AK 25.

Nach kurzer Enttäuschung seines knapp verfehlten Ziels die Medaillensammlung durch goldenes Edelmetall zu vervollständigen, freute sich Kolja Milobinski über den Vizetitel: "Nachdem der Start durch meine Thrombose bis vor zwei Wochen noch nicht sicher war, bin ich glücklich und mehr als zufrieden mit dem Ausgang des Rennens."

In der offenen Klasse waren mit Tolger Arnold, Sebastian Biesalski, Torsten Niehues weitere Athleten des HTT11 am start. Tolger Arnold, ebenfalls Mitglied des Bundesligakaders sicherte sich nach 59.42 Minuten den dritten Platz auf der Sprintdistanz. Torsten Niehues lief als 13. Nach 1:04:25 Stunden über die Ziellinie. Sebastian Biesalski war auf der Kurzdistanz unterwegs und als 24. nach 2:15:12 Stunden im Ziel.