Vinzenz-Konferenz St. Bonifatius

Spende für ukrainische Kinder

v.l. Vertreter des Caritas-Vorstandes, Bernd Zerbe, Heinrich Stolze und Bernd-Ulrich Wiedenhues von der Vinzenz-Konferenz St. Bonifatius überreichen eine Spende in Höhe von 500 Euro für die Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine. (Juni 2022)
v.l. Vertreter des Caritas-Vorstandes, Bernd Zerbe, Heinrich Stolze und Bernd-Ulrich Wiedenhues von der Vinzenz-Konferenz. Foto: Caritas Herne

Eine Spende in Höhe von 500 Euro übergaben Heinrich Stolze, 1. Vorsitzender der Vinzenz-Konferenz St. Bonifatius, und sein Stellvertreter Bernd-Ulrich Wiedenhues am Donnerstag (30.6.2022) an den Herner Caritasverband. Vor dem Caritas-Gebäude an der Schulstraße nahm Bernd Zerbe, Vertreter des Caritas-Vorstandes, den Betrag in Empfang, der gezielt für die Arbeit des Caritasverbandes mit geflüchteten Kita- und Schulkindern aus der Ukraine eingesetzt werden soll.

Die Vinzenz-Konferenz St. Bonifatius ist ein Netzwerk von Gemeindemitgliedern, die sich ehrenamtlich in unterschiedlichster Weise für ihre Mitmenschen engagieren. „Neben der Begleitung von Alleinlebenden und dem Einsatz für Senioren der Gemeinde liegt uns auch das Wohl von Kindern besonders am Herzen“, sagt Heinrich Stolze. „Mit unserer Spende möchten wir ukrainischen Flüchtlingskindern in unserer Stadt helfen.“

Quelle: