halloherne.de

lokal, aktuell, online.
17-jähriger Herner nach Verfolgungsfahrt in der Bochumer City gestellt.

Polizei stellt 17-jährigen Herner in Bochum

Verfolgungsfahrt in der Bochumer City

Ein 17-jähriger Herner Autofahrer beabsichtigte am Dienstagnachmittag (12.9.2023, 16:50 Uhr) in einen gesperrten Bereich der Hans-Böckler-Straße einzufahren. Bochumer Polizeibeamte bekamen das mit und wollten den jungen Autofahrer kontrollieren. Doch anstatt auf die Anhaltezeichen der Polizei zu reagieren, gab der 17-Jährige, in dessen Auto zwei weitere junge Herner (18, 20) saßen, Gas. Auf seiner Flucht missachtete er mehrere rote Ampeln.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Im weiteren Verlauf überfuhr der Herner einen Bordstein, woraufhin sein Auto nicht mehr weiterfahren konnte. Die Polizisten stellten ihn schließlich im Bereich der Wasserstraße. Die Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war. Die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen gemeldet worden. Im Auto fanden die Beamten Betäubungsmittel. Sie stellten den Wagen, die Kennzeichen sowie die Betäubungsmittel sicher.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Die Polizisten nahmen den 17-Jährigen vorläufig fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Mittwoch, 13. September 2023 | Autor: Polizei Bochum