halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Egal welche Pfandflaschen, der Verein

Aktion von 'Ihr Pfand hilft Obdachlosen'

Unterstützung für das Café 22

Für die Gäste des Cafés 22 an der Freisenstraße 22 gibt es demnächst Unterstützung. Der Verein 'Ihr Pfand hilft Obdachlosen' hat sich nämlich für die nächste Pfandsammelaktion am Samstag, 1. April 2023, das Café ausgesucht, um deren Arbeit zu unterstützen.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Das Café bietet eine Anlaufstelle für sucht- und psychisch erkrankte Menschen. Sie bekommen neben der Möglichkeit zur Körperpflege und einer Mahlzeit auch Beratungs- sowie Betreuungsangebote. Ferner sollen abhängige und erkrankte Menschen durch den Cafébetrieb wieder an Arbeit herangeführt werden (halloherne berichtete und berichtete).

'Wichtiger Anlaufpunkt'

„Wir unterstützen ja schon seit etwas längerer Zeit Organisationen und Vereine, die sich um die Versorgung von Obdachlosen in Bochum und Umgebung kümmern (halloherne berichtete), nun wollten wir auch gerne eine Organisation in Herne supporten", berichtet der Vorsitzende des Vereins „Ihr Pfand hilft Obdachlosen“, Matthias Kersting, im Gespräch mit halloherne.

Weiter führt er aus: „Bei einem Treffen mit Stefanie Thomczyk haben wir dann vom Café und dessen Arbeit erfahren. Wir finden es eine super Sache und einen wichtigen Anlaufpunkt. Deshalb wollen wir uns mit dieser Aktion für das Café einsetzen."

v.l.n.r. Andrea Schneidmüller, Hardy Keidel (Beide Café 22), Oliver Nolting und Matthias Kersting (beide 'Ihr Pfand hilft Obdachlosen).

Nach einem Treffen mit den Verantwortlichen des Cafés war dann klar: Es wird gemeinsame Sache gemacht. Am Samstag, 1. April 2023, ist es dann soweit. Der Verein „Ihr Pfand hilft Obdachlosen“ sammelt vor Trinkgut Schmelzeisen an der Berliner Straße 10 von 10 bis 16 Uhr das Pfandleergut als „Schenkung“ von den Kunden und übergibt den Erlös dann später an die Verantwortlichen des Cafés 22.

Alle Pfandflaschen sind erwünscht

„Wir nehmen alle Pfandflaschen, ob eine Plastikflasche oder ganze Kästen. Außerdem können uns die Kunden auch ihren Pfandbon übergeben, den wir dann für sie einlösen. Wer gerade keine Flasche dabei hat und uns aber trotzdem unterstützen will, für den haben wir auch eine Lösung. Wir stellen ebenso ein Spendenglas auf, bei dem jeder, der will, etwas spenden kann. Am Ende geht der gesamte Erlös ans Café 22", so Kersting.

Andrea Schneidmüller vom Café 22 zeigt sich im Gespräch mit halloherne sehr erfreut: „Wir sind immer noch sehr glücklich, dass wir ausgewählt wurden. Denn auch, wenn es nun wieder wärmer wird, sind die Nächte immer noch ziemlich kalt, da ist es toll, wenn wir für unsere Klienten Unterstützung bekommen. Wir werden selbst an diesem Tag mit einem Kaffee- und Kuchenstand vor Ort sein."

Wärmerucksäcke, Isomatten und Schlafsäcke

Bereits im Vorfeld zur Aktion haben die Verantwortlichen des Cafés vier Wärmerucksäcke - die eine Mütze, einen Schal, ein Paar Handschuhe sowie zwei Paar Wintersocken beinhalten - sowie Isomatten und Schlafsäcke von Verein erhalten. „Das fanden wir bereits großartig, da es Dinge sind, die einige unserer Klienten sehr gut gebrauchen können", so Schneidmüller.

Apropos Schlafsäcke und Wärmerucksäcke. „Wir bieten auch die Möglichkeit der Patenschaften für die Schlafsäcke und Rucksäcke. Wer möchte, kann eine Schlafsackpatenschaft für 40 Euro übernehmen und eine Wärmerucksackpatenschaft für 25 Euro", erwähnt Kersting. Hier gibt es nähere Infos.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PDL

Für die Veranstaltung im April wünschen sich die Organisatoren, dass möglichst viel Pfand zusammenkommt, der dann der Arbeit des Cafés zugutekommen kann.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Samstag, 1. April 2023, von 10 bis 16 Uhr
| Autor: Julia Blesgen
Stellenanzeigen: Jobs in Herne