St. Christophorus öffnet Kirchen

Rosenkranz.
Kirchen öffnen als Ort der Stille. Foto: Wolfgang Quickels

Das Corona-Virus macht auch vor dem Leben der Christen in unserer Stadt nicht halt - so finden im Augenblick keine Gottesdienste statt, die Kirchen sind eigentlich geschlossen. Ja: eigentlich. Damit aber die Christen in unser Stadt auch während der Corona-Zeit zu einem stillen Gebet, oder um eine Kerze anzuzünden in die Kirche können, öffnen diese zu unterschiedlichsten Zeiten, in denen auch ein Seelsorger oder eine Seelsorgerin als Ansprechpartner vor ist.

Allerheiligste Dreifaltigkeit

Dienstag: 16-17 Uhr; Mittwoch: 9-12 Uhr; Freitag: 17-18 Uhr.

Heilige Familie

Montag: 11-12 Uhr; Mittwoch: 18-19 Uhr; Freitag: 18-19 Uhr.

Herz Jesu

Samstag: 15-17 Uhr.

St. Barbara

Montag: 17-18 Uhr; Dienstag: 17-18 Uhr; Mittwoch: 17-18 Uhr; Donnerstag: Freitag: 17-18 Uhr; Samstag: 17-18 Uhr; Sonntag: 11-12 Uhr.

St. Franziskus

Dienstag: 9:30 Uhr; Freitag: 17-18 Uhr; Sonntag: 10:30-12 Uhr.

St. Joseph

Montag: 17-18 Uhr; Dienstag: 21-22 Uhr; Mittwoch: 15-17 und 21-22 Uhr; Donnerstag: 17-19 und 21-22 Uhr; Freitag: 17-19 und 19-20 Uhr; Samstag: 15-17 Uhr; Sonntag: 12-14 Uhr .

St. Laurentius

Montag: 15-17 Uhr; Mittwoch: 15-17 Uhr.

St. Marien

Dienstag: 18-20 Uhr; Mittwoch: 14:30 -16 Uhr; Freitag: 9 -11:30 Uhr.

St. Michael

Donnerstag: 15-17 Uhr.