Senioren-Wohnpark Flora Marzina

Treffen in der Flora Marzina.
Treffen in der Flora Marzina. Foto: Veranstalter

Die Fraktion DIE.LINKE stellt an den Vorsitzenden des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren, Patrick Steinbach, für die kommende Sitzung am Mittwoch, 18. Mai 2022, 16 Uhr, den Antrag, folgenden Punkt mit auf die Tagesordnung zu nehmen.

Begründudng

Im März 2022 wurde im Fernsehen eine Recherche über das Seniorenheim „Flora Marzina“ ausgestrahlt. Ausgangspunkt war die Beschwerde einer Heimbewohnerin, die unter anderem über schwere bauliche Mängel, schlechtes Essen sowie eine nicht angemessene Pflege berichtete. Die schriftliche Antwort der Verwaltung auf Anfragen der Grünen- und der SPD-Fraktion zu dieser Reportage in der letzten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren ist nicht zufriedenstellend.

  • 1) So stellt die Verwaltung fest, dass „eine Beschwerde der in dem Beitrag interviewten Bewohnerin der Aufsichtsbehörde bis dato nicht vorlag.“ Formal mag das stimmen. Damit suggeriert die Verwaltung aber auch, als ob es bisher generell keine Beschwerden gab. Dem ist nicht so: Am 16. Februar 2021 führte z.B. der MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) bzw. der Prüfdienst des Verbandes der privaten Krankenversicherungen e.V. nach Hinweisen von anderen Institutionen eine externe anlassbezogene Qualitätsprüfung durch.
  • 2) Leider geht die Verwaltung in ihrer Antwort auch nicht auf die im Beitrag angesprochene Mängel in derPflege ein. Dies tut allerdings der MDK bzw. der Prüfdienst - mit verheerenden Ergebnissen. Sie stellen fest,des es u.a. in folgenden Bereichen erhebliche Qualitätsdefizite gibt:
  • Unterstützung im Bereich der Mobilität
  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • Unterstützung bei der Medikamenteneinnahme
  • Wundversorgung
Autor: