Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

Ennepetal. Ein 26-jähriger Herner PKW-Fahrer fuhr am Mittwochmorgen (7.10.2020) auf der Wittener Straße in Richtung Querspange. Nach ersten Erkenntnissen verfiel der Fahrer in einen Sekundenschlaf und kam in Folge dessen von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Hyundai und schob diesen auf einen davor abgestellten Wohnwagen.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der VW des 26-Jährigen um fast 180 Grad und kam neben dem Wohnwagen zum Stehen. Der Herner verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: