Rollator-Fahrer (59) beraubt und leicht verletzt

Zeugen gesucht!

Senioren üben auf der Bahnhofstraße den Umgang mit dem Rollator.
Überfall auf einen Rollatorfahren (Symbolbild)). Foto: Herbert Terlau

An der Bushaltestelle an der Rottbruchstraße 'Buschkamp' wurde am Dienstag (14.6.2022, 13:50 Uhr) ein 59-jähriger Herner von einem Mann in ein Gespräch verwickelt. Der Unbekannten fragte nach dem Weg zur Suppenküche.

Anschließend zerrte er an der Jacke des 59-Jährigen, schubste ihn und stahl dessen Zigaretten aus seiner Jacke. Dabei fiel der Herner mitsamt Rollator auf die dortige Wiese und verletzte sich leicht. Er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Der Kriminelle, circa 50 bis 60 Jahre alt, wird als kräftiger Mann beschrieben, flüchtete in Richtung Innenstadt. Er ist ungefähr 180 cm groß, trug eine verschmutzte Jeans sowie ein schwarzes Shirt, ist Bartträger und an beiden Armen tätowiert. Seine langen, braunen Haare waren zu einem Zopf gebunden.

Die Sachbearbeiter des Herner Kriminalkommissariates ermitteln nach dem Raubüberfall und bitten unter Tel 02323/950-8510 oder -4441 (Kriminalwache) um Hinweise für die laufenden Ermittlungen.

Quelle: