halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Generalsekretär der NRW-FDP Moritz Körner. Er ist Spitzenkandidat der Liberalen in Nordrhein-Westfalen zur Europawahl 2024.

Mit Redner Moritz Körner (MdEP) im Mondpalast

Politischer Aschermittwoch der FDP

Zum mittlerweile 15. Mal lädt die Ruhr-FDP am Mittwoch, 14. Februar 2024, zum Politischen Aschermittwochs. Die Veranstaltung startet ab 20 Uhr im Mondplast von Wanne-Eickel. Dieses Mal ist der Generalsekretär der NRW-FDP Moritz Körner zu Gast. Er ist Spitzenkandidat der Liberalen in Nordrhein-Westfalen zur Europawahl und gehört seit fünf Jahren dem Europaparlament an. Die Veranstaltung ist öffentlich, aber eine Anmeldung unter info@fdp-ruhr.de ist erforderlich.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Nach der Begrüßung durch den Prinzipal Christian Stratmann und dem neuen „Mondpalast-Chef“ Marvin Böttcher und Thomas Nückel für die Herner FDP hält zuerst der Bezirksvorsitzende der FDP Ruhr Ralf Witzel (MdL) seine Rede. Danach folgt der Stargast des abends – Moritz Körner – der auch Mitglied des FDP-Präsidiums ist.

Körner gehört im Europaparlament dem Haushaltsausschuss und dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres an. Zudem ist er Mitglied der Arbeitsgruppe im Bereich Künstliche Intelligenz.

Körner setzt sich seit seiner Wahl für Druck und Sanktionen gegenüber EU-Staaten ein, die gegen rechtsstaatliche Regeln verstoßen. Er sieht vor allem Möglichkeiten darin, bei diesen EU-Mitgliedsstaaten Gelder zurückzuhalten, um so gegen Korruption vorzugehen und auch die Unabhängigkeit von Richtern in solchen Ländern zu unterstützen.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

„Ich kann den deutschen Steuerzahlern nicht länger erklären, dass zum Beispiel in Ungarn viele Millionen an EU-Geldern – unsere Steuergelder – in dunklen Taschen versickern. Es muss jetzt tatsächlich auch Konsequenzen geben.“

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Mittwoch, 14. Februar 2024, um 20 Uhr
| Quelle: Thomas Nückel