Online-Markt der Möglichkeiten

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Neue Räume des Ehrenamtsbüros.
Neue Räume des Ehrenamtsbüros. Foto: Stefan Kuhn

Persönlich vor Ort und online, so präsentiert sich die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die am Freitag, 11. September 2020, beginnt. Die Einschränkungen durch Corona bekommen auch ehrenamtlich Engagierte zu spüren. Sei es, dass sie unter besonderen Schutzvorkehrungen arbeiten, sei es, dass sie ihre Aufgaben unterbrechen mussten. Oder dass sich ihre Arbeit verändert hat.

Das städtische Ehrenamtsbüro hat auch die Woche des bürgerschaftlichen Engagements den aktuellen Bedingungen angepasst. So präsentiert sich der Markt der Möglichkeiten ab Donnerstag, 17. September 2020, online. In kurzen Videos stellen sich Organisationen vor, die engagierte Verstärkung brauchen. Auf der Seite der Stadt Herne können Interessierte schauen, für welches Ehrenamt sie sich begeistern können.

v.l. Rainer Bodenschatz, Beate Tschöke vom Ehrenamtsbüro..
v.l. Rainer Bodenschatz, Beate Tschöke vom Ehrenamtsbüro.. Foto: Thomas Schmidt, Stadt Herne

Aber schon vorher gibt es Interessantes rund um den Einsatz für andere: Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements beginnt am Freitag, 11. September 2020, mit der Jugendehrung. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zeichnet engagierte Jugendliche aus. Damit möchte er ihnen einerseits für ihren besonderen Einsatz danken. Andererseits wirbt die Stadt auch bei jungen Menschen dafür, sich in der Stadtgesellschaft einzubringen.

Für Herner, die sich bereits einbringen, bietet das städtische Ehrenamtsbüro gemeinsam mit verschiedenen Partnern Veranstaltungen an. Am Mittwoch, 16. September 2020, von 10-12 Uhr wird Ulrike Schwarz vom Familienbüro über „Kinder im digitalen Zeitalter – Chancen, Voraussetzungen und Risiken“ informieren. Die Veranstaltung findet im Rathaus Herne statt.

Beim Dankeschön-Frühstück für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe können sich Menschen austauschen, die Neuzugewanderte unterstützen. Am Freitag, 18. September 2020 sind sie von 9:30-11 Uhr zum kostenlosen Frühstück eingeladen.

Und wer über 60 ist und noch nicht weiß, wie er sich einbringen kann, findet bei „Das könnte ich ja mal machen…“ am Montag, 21. September 2020, von 15:30-17:30 Uhr Anregungen.

September
16
Mittwoch
Mittwoch, 16. September 2020, von 10 bis 12 Uhr Rathaus der Stadt Herne , Friedrich-Ebert-Platz 2 , 44623 Herne Anmeldungen und weitere Informationen gibt es per E-Mail an und Tel 02323/ 16 17 16.
September
18
Freitag
Freitag, 18. September 2020, von 9:30 bis 11 Uhr Anmeldungen und weitere Informationen gibt es per E-Mail an und Tel 02323/ 16 17 16.
September
21
Montag
Montag, 21. September 2020, von 15:30 bis 17:30 Uhr Anmeldungen und weitere Informationen gibt es per E-Mail an und Tel 02323/ 16 17 16.
Autor: