'Nur gucken nicht anfassen'

Kampfkunstschule Zen-Ki-Budo bietet Frauenselbstverteidigungs-Kursus an

'Sei überwältigend' Selbstverteidigung für Frauen.
'Sei überwältigend' Selbstverteidigung für Frauen. Foto: Zen-Ki-Budo

Nicht nur die Corona-Krise hat wieder einmal gezeigt, wie viele Frauen jeglicher Art von Gewalt in allen Lebenssituationen wie zum Beispiel im häuslichen Umfeld ausgesetzt sind. Das darf einfach nicht sein. Aus diesem Grund bietet die Initiative sei-überwältigend in der Kampfkunstschule Zen-Ki-Budo ab Montag, 17. August 2020, in der Zeit von 19:30-21 Uhr regelmäßig einen Frauenselbstverteidigungs-Kursus an.

Hierbei steht die praktische Abwehr von Übergriffen sowie die Stärkung des Selbstvertrauen im Mittepunkt. Da es sich nicht um reines Jiu Jitsu Training handelt, wie bei den anderen Gruppen der Kampfkunstschule Zen-Ki-Budo, sondern um Selbstverteidigung speziell für Frauen in Alltagssituationen, ist hier kein spezieller Kampfanzug nötig. Trainiert wird also in einfachen Sportsachen.

Als Schirmherr für die Initivative wurde der WDR-Journalist Frank Krieger gewonnen.

August
17
Montag
Montag, 17. August 2020, von 19:30 bis 21 Uhr Kampfkunstschule Zen-Ki-Budo , Friedensstraße 6 , 44651 Herne
Quelle: