NRW-Städtebauförderprogramm 2021

Stellungnahme Helmut Diegel (CDU)

Geschicklichkeits-Pacours im Heisterkamp.
Auch der Heisterkamp bekommt eine Förderung. Foto: Julia Blesgen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat das Städtebauförderprogramm 2021 bekanntgegeben. 294 Projekte der Stadtentwicklung und 60 Sportstätten (Neubau oder Sanierung) aus ganz Nordrhein-Westfalen erhalten insgesamt 368 Millionen Euro.

Dazu erklärt der Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion, Helmut Diegel: „Es ist das richtige Signal in einer schwierigen Zeit. Wir wollen, dass unsere Städte und Gemeinden sich den zukünftigen Herausforderungen stellen können. Zurzeit ist unser Leben verändert und stark eingeschränkt – das wirkt sich auch auf unsere Ortskerne und Innenstädte aus, die wir weiterhin attraktiv und nachhaltig gestalten wollen. Ich freue mich sehr, dass auch Herne und Wanne von diesem Förderprogramm profitieren. So investieren wir in unsere lebenswerte Heimat.“

Hier die konkreten Fördersummen mit den entsprechenden Projekten

  • In Wanne-Süd:„Der Heisterkamp“ zu einem Stadtteilzentrum, Hof- und Fassadenprogramm, Verfügungsfonds, Stadtteilbüro 5.158.000 Euro.
  • In Herne Mitte: Straßenbegrünung, Hof- und Fassadenprogramm, City- und Stadtteilverfügungsfonds, Stadtteilbüro 590.000 Euro Förderung
Quelle: